Was heisst Parasit(en)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Parasitismus (altgriechisch παράpara „neben“, σιτεῖσθαι siteisthai „essen“; auch Schmarotzertum) im engeren Sinne bezeichnet den Ressourcenerwerb mittels eines in der Regel erheblich größeren[1] Organismus einer anderen Art, meist dient die Körperflüssigkeit dieses Organismus als Nahrung. Der auch als Wirt
bezeichnete Organismus wird dabei vom Parasiten geschädigt, bleibt aber
in der Regel am Leben. In seltenen Fällen kann der Parasitenbefall auch
zum Tod des Wirtes führen, dann aber erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ist's recht. Man verlangt einfach mal die Hilfe und die Zeit anderer Leute, obwohl man sich doch einfach selbst innerhalb von wenigen Sekunden via Google Auskunft verschaffen könnte. 

Muss man das verstehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
22.05.2016, 23:23

Ist doch mittlerweile so typisch, wie im Reisebüro eine lange Beratung über ein Reiseziel zu bekommen, nur um dann im Internet bei der Buchung 50 Euro zu sparen.

Abgesehen davon kann die heutige Generation dir jeden Furz an Technik erklären, hat aber keine Ahnung davon, wie man sie nutzt.

0

Das sind Schädlinge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schädlinge die sich einen Wirt suchen und von ihm z.B. essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?