Ich kann dir sagen, was ein Freund ist.

Das ist jemand, der zu mir steht, auch wenn es gerade nicht angenehm für ihn ist. Dieser Mensch fügt mir nie absichtlich Schaden zu und verhindert so gut er kann, dass ich mir selber schade. Dazu gehört auch, dass er mir zwar unter 4 Augen die Meinung sagt, aber nie anderen gegenüber schlecht über mich redet. Was er zu sagen hat, sagt er mir selber. Ich kann ihm vertrauen und er vertraut mir, weil ich es mit ihm genauso halte, wie er mit mir.

Nun, falsche Freunde machen genau das nicht.

Das sind Leute die sich für deine Freunde ausgeben aber dich bei jeder Gelegenheit ins Messer laufen lassen. Beispiel: Ihr macht zusammen was und dein "falscher Freund" wirft eine Scheibe ein. Am Anfang denkt jeder von euch es hat keiner gemerkt, doch später als du wieder zuhause bist bekommst du einen Anruf du hättest eine Scheibe ein geschmissen. 

Jetzt rechtfertigst du dich vor der Person aber deine falschen freunde hauen dich so in die Pfanne und sagen beide du warst es.

Oder ein anderes Beispiel ich kenne da auch 2 falsche Freunde die meinen sie müssen mir immer einen nutzlosen Kommentar unter meine Ratschläge donnern und finden es auch noch gut. Ich sag denen sie sollen aufhören aber die Mobben mich halt immer.

Dann gibt es Fall Nummero 3 deine sogenannten Freunde bestehlen dich und schieben es irgendwem in die Tasche der das nie machen würde und du zoffst dich mit dem und bekommst noch mehr Ärger.

Jemand, der versucht oder vorgibt, einem nahe zu stehen, aber bei benötigter Hilfe ohne Grund immer wieder im Stich lässt, im Vertrauen unter vier Augen besprochenes "herausposaunt" und so weiter, ist nach meinem Verständnis ein falscher Freund.

Was möchtest Du wissen?