Was heißt ´´Melancholie´´?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,- umgangssprachlich bedeutet das Wort eine spezielle Form der Traurigkeit im Sinne von Schwermut, Niedergeschlagenheit oder Trübsinn,- oft in Verbindung mit Sehnsuchtsmotiven als ein trauriges Sehnen nach etwas scheinbar nicht Erreichbarem oder Verlorenem oder in Verbindung mit einem Gefühl von Sinn- oder Orientierungs- oder Motivationsverlust.

Das Wort selber hat seinem Ursprung im Griechischen und ist dort aus 2 Wörtern zusammengesetzt: 1. "dunkel", "schwarz": melaínesthai und 2. "Galle": chole. - In der antiken und mittelalterlichen Medizin wurde das verstärkte Auftreten dunkler Galleflüssigkeit für Auswirkungen verantwortlich gemacht, die mit Schwermut, Trübsinn oder wie wir heute sagen würden Depressionen / depressiven Verstimmungen identifiziert wurden.

Gruß

Bedeutet so viel wie: 'Mich beschleicht Trauer''. Jedoch ist Melancholie an sich ein eher Dramatischere Umschreibung für den Zustand der Trauer

Wenn in  klugen Worten, dann ist es von großer Niedergeschlagenheit, Traurigkeit oder Depressivität gekennzeichneter Gemütszustand. Aber wenn man "Melancholie" sagt, das klingt als Depression aber viel mehr romantischer.

Melancholie bedeutet auf Deutsch "Traurigkeit".

Melancholie ist ein Zustand. Man ist traurig und leicht deprimiert.

Was möchtest Du wissen?