Was heißt es, wenn man demokratische rechenschaftspflichtig ist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo fenerli197,

in Deutschland sind die Abgeordneten nur ihrem Gewissen verpflichtet. D.h. sie können im Wahlkampf versprechen, was sie wollen, die Wähler können sie hinterher nicht mehr darauf verpflichten. Rechenschaftspflichtig bedeutet, dass ein Abgeordneter seinen Wählern Rede und Antwort stehen muss für das, was er tut.

Rechenschaftspflicht gibt es z.B. in Vereinen, wo der Vorstand der Mitgliedschaft in einem Rechenschaftsbericht mitteilen muss, was er in der letzten Vorstandsperiode getan hat, wie er die Vereinsziele verfolgt und die Vereinsmittel eingesetzt hat usw. Wenn die Mitglieder damit zufrieden sind, entlasten sie den Vorstand. Wenn nicht, verpflichten sie ihn (wenn das möglich ist) zur Nacharbeit.

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?