was heißt eine facharbeit verteidigen?

3 Antworten

Hi, Deine Arbeit wird kritisch hinterfragt/diskutiert. Einzelne Deiner Thesen, Standpunkte werden angesprochen und inn Frage gestellt. Du nußt dann nachweisen oder begründen, daß sie zurecht da stehen. Es geht also darum, den Nachweis zu bringen, daß Du ein tieferes Verständnis Deiner Ausarbeitung hast. Dazu gehören auch: Themenwahl an sich, Auswahl Deiner Grafiken, Statistiken, Deine Unterlagen, Hilfsmittel, Quellen usw. Gruß Osmond

Ich musste in der neunten Klasse einen Vortrag über mein Thema halten. So 45 Minuten Sprechzeit. Du musst deine Facharbeit quasi zu einem Vortrag umwandeln. Und 'verteidigen' in dem Sinne musst du sie eigentlich nur, indem du (eventuelle) Fragen des Lehrers beantwortest (meiner hat keine mehr gestellt). Die wollen eigentlich nur testen, ob du dich auch tatsächlich so gut mit deinem Thema auseinander gesetzt hast, dass du es anderen verständlich erklären kannst.

Verteidigen wird eigentlich bei wissenschaftlichen Dissertationen gemacht udn bedeutet, dass jemand dich dazu Abfragt. Du musst die strittigen Thesen, die deine Arbeit angreifbar mchen, außer gefecht setzen etc. Aber bei ner Facharbeit ist das meines Erachtens anch nicht sinnsoll, wird auch bei Hausarbeiten an der Uni nicht gemacht. Lass dich also überraschen, aber wahrscheinlich wirds so was wie ne einfache mündliche Prüfung auf Basis von Wissen, das du haben "solltest".

Was möchtest Du wissen?