Was heißt ein Vorerbe und ein Nacherbe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer Vor- und Nacherbschaft, erbt zunächst der Vorerbe und nach Eintritt eines bestimmten Ereignisses (z.B. Tod des Vorerben) wird dann der Nacherbe zum Erben.

Die Verfügung über den Nachlass durch den Vorerben ist dabei beschränkt. Insbesondere kann ein Gläubiger des Vorerben nicht in den Nachlass vollstrecken.

Gehört z.B. ein Haus zum Nachlass, kann der Vorerbe das Haus zwar nutzen, aber ein Verkauf würde im Fall der Nacherbschaft wieder unwirksam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wenn zbs jemand stirbt und dann werden halt die sachen von ihn geärbt und zbs jemand aus deiner familie stirbt und seine sachen werden zbs jz an dein onkel geärbt und dann bekommst dus und dein onkel war der vorerbe und du der nacherbe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexuwe
30.04.2016, 07:14

Sry, abgesehen von dem verwendeten deutsch ist die Frage auch noch falsch beantwortet !

Google , 0,25 sek 531 Antworten 

0

Was möchtest Du wissen?