Was heißt eigentlich Bestandsrecht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der VM muss zwar keine neue Leitungen verlegen lassen. Kennt er allerdings das Risiko eines Brandes - was hier ja der Fall ist - und er vermeitet und in dem bewohnten Haus bricht tatsächlich ein Brand aus - dann droht im Haft und zwar mehr als drei Jahre. Seine Versicherung würde sowieso nicht zahlen.

In diesem Fall muss der Energieversorger verständigt werden. Ihm muss der Elektriker dann auch Auskunft erteilen. Das kann dann aber auch soweit gehen, dass der Stromversorger aus Sicherheitsgründen das Haus von der Stromversorgung abhängt.

Ein Bestandsschutz für Mängel gibt es nicht.

Im Übrigen. Wenn das Vorkaufsrecht nicht im Grundbuch steht, solltet ihr ohne finanzielle Absicherung nichts mehr investieren. Dieser VM zeigt schon heute sein wahres Gesicht. Er sucht "Dumme" die ihm eine Ruine zu einem Wertobjekt machen. Warum verkauft er nicht sofort ? Laßt euch auf jeden Fall alle Investitionen entweder als Reduzierung der Miete anrechnen oder zur Verrechnung mit der Miete. Vor allem achtet darauf, dass später nicht der neurenovierte Zustand des Gebäudes zur Wertsteigerung beim Verkauf führt, ihr die Arbeit hattet und ein anderen kauft.

Denn ein Vorkaufsrecht kann auch verfallen, wenn der Preis, den jemand haben will und er hat hierfür Angebote, von dem, der das Vorkaufsrecht hat, nicht wahrgenommen werden kann.

Wir haben uns nur blenden lassen und sein Elternhaus umgebaut.Jetzt kneift er.Er ist sogar so frech das er die Kosten(40 Euro)die er für das Rasenmähen erlassen hat(1000qm) in den Wintermonaten haben möchte.Ein echter Ausbeuter!

0

Ich habe gerade viel Quatsch in einigen Antworten gelesen. Was genau ist an der Leitung nicht mehr statthaft? gibt es einen Gasanschluß in der Küche? Diese Frage deshalb, weil der VM eine Möglichkeit des Anschlußes für einen Herd liefern muss. Nicht zwingend Strom, Gas ist ausreichend. Im Übrigen darf, wenn es nicht mehr statthaft ist, der Herd gar nicht angeschlossen werden. Hier ist die Haftung nach Brand noch gar nicht so eindeutig. Handelt es sich bei dem Elektriker um eine Firma? MfG

Die Elektrofirma hat den Herd kulanterweise auf 230V WS umgeklemmt und in der Rechnung aufgefordert neue Leitungen mit 400V Drehstrom zu installieren.Die Firma hätte das auch gemacht jedoch der VM widersprach denen und meinte es ist nicht erforderlich.Versicherungsschutz bestand seither nicht unter diesen Vorraussetzungen.Wir haben es heut über eine E-Firma neu installieren lassen.Mit den Kosten müssen wir mal sehen.Unsere Pflicht war es ja nicht,aber es wurde uns zu heiß auf einem Pulverfass zu sitzen.MfG

0

Ich habe soeben bei WIKIPEDIA etwas über Bestandsrecht gelesen , bin aber zu diesem Fall nicht fündig geworden. Ich kann mir aber nicht vorstellen , dass ein Bestandsrecht die Sicherheit für Leib und Leben ausschließt.Man kann doch nicht eine uralte Elektrik , die damals noch Standard war , mit dem Bestandsrecht verteidigen. Erkundige dich bei einer Versicherung . Es kann ja sein , dass seine Gebäudeversicherung Druck auf den Vermieter ausübt.

Der VM ist Polizist und mit allen Wassern gewaschen,erst heißt es wir können uns fühlen als ob es unser Eigentum wäre und alles modernisieren was wir wollen,hat man aber mal ein Problem(ein einziges)windet er sich wie ein AAL.

0

Was möchtest Du wissen?