Was heißt drainiert/dräniert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Entwässert. Im übertragenen Sinn: ausgelaugt.

'Durch Reichtum ausgelaugt' ist eine etwas merkwürdige Aussage.

0
@PatrickLassan

Schon, aber die Aufgabe war ja nicht, den Wahrheitsgehalt der Aussage zu überprüfen... ;-)

0

jeder landwirt mit größeren ackerflächen hat gelegentlich bei länger anhaltenden niederschlägen(regen oder schnee) dasproblem, dass der acker unter wasser steht. um das abzuleiten gibt es verschiedene anbieter von gelochten flexiblen kunststoffrohren die, wenn sie rechtzeitig ins erdreich eingebracht werden, überschüssiges wasser in gräben ableiten. man spricht dabei von "drainage". das gibt es auch im medizinischen bereich z.b. zur ableitung von wundflüssigkeit nach bestimmten operationen.

..vielleicht eher: war Irlands Reichtum (Reichtum z.B. bezogen auf seine Menschen oder so) durch ... drainiert? Also dass, um im Beispiel zu bleiben, Irland seinen Reichtum, die Bevölkerung, durch Abwanderung einbüßte? Schreib mal ein bisschen mehr und auch den Titel, da geb ich meinem Vorredner recht. Vielleicht ist es ein Lesefehler? :)

"durch seinen Reichtum drainiert"??? Bist Du sicher, dass dies in einem Geschichtsbuch steht? Soll das ein Deutscher geschreiben haben? --- "durch Reichtum ausgezehrt"?/entwässert? Sinn? Abgesehen davon war Irland auch vor einigen Jahren nicht wirklich "reich"!

ich finde es schon ueberhaupt niedlich, "irland" und "reichtum" in einem satz ohne negierung zu verwenden. drainiert heisst eigtl soviel wie "trockengelegt". aber das ergibt ja keinen sinn.

Du tust dem keltischen Tiger unrecht, Irland hat gerade eine Periode extremen Wohlstands hinter sich.

0
@CrazyDaisy

Alles relativ: bei z. B. 100 Wertepunkten ist eine Steigerung von 1 auf 2 auch schon 100% - und trotzdem noch "Kellerniveau"!

0
@Reisswolf53

Statistisch kann man sich auch "arm reden"... ein beliebtes Spiel reicher Länder.

0

Wenn Du ein ordentlicher Mensch wärest, sagst Du uns den Titel Deines Geschichtsbuches und schreibst mal an die 5 Sätze (bevor es zu diesem Satz kommt!), wovon EINER Dein oben geschilderter ist.

Wie Du siehst, bezweifeln wir deine Aussage, denn alle wissen, daß Irland fast entvölkert wurde, weil alle aus ARMUT auswanderten, sie hatten nämlich entsprechend den Weisungen des VATIKAN meist viele Kinder, hatten aber irgendwann vorher mal alles abgeholzt und somit kaum noch Vegetation, weil der ganze Humus entsprechend fortgespült wurde. Schafzucht hinderte natürlich jeden Sprößling, sich jemals zum Baum zu entwickeln ! (Wie in Schottland) Das alles mal so aus dem Ärmel geschüttelt OHNE SACHKENNTNIS.

Daß es Irland vor ein paar Jahren gut ging, war ähnlich wie Portugal u. Spanien - weil die EU Milliarden hineinpumpte. Dabei haben die Iren Golfstromklima und sind dadurch eher BEGÜNSTIGT.

Was möchtest Du wissen?