Was heißt "der Wein korkt"?

3 Antworten

Ein Wein der korkt ist nicht unbedingt ein Indiz für einen schlechten Wein, denn leider kann das allen Weinsorten passieren, auch den teuren. Hier hast du mal ein Video, in welchem dir erklärt wird was es mit dem Korken so auf sich hat ;)

https://www.gutefrage.net/video/wein-korkt---daran-erkennt-man-es

ist ja schon zeitchen her, die Frage, aber:

ob das am Korken liegt, ist wohl nicht eindeutig klärbar.

Der Wein schmeckt muffig/schimmlig (von etwas bis stark). Der Muffgeschmack wird durch einen Pilz ausgelöst, der auch an Trauben entstehen kann.

Darum können auchh Weine mit Schraubverschluss "korkeln"

Fg Ingo

AU BACKE !Korkfehler entstehen durch spezielle Pilze im Kork ! Drum kommen die Korken bei den Herstellern eine gewisse Zeit in eine Lauge . Auch teure Weine haben manchmal "Korkschmecker",die leider! durch dekantieren auch nicht weg zu bekommen sind (Ausguss!!). Luftdicht ist übrigens kein Korken. Durch das Minimale Sauerstoff-Ziehen über Jahre reift der Wein. Die besten Korkeichen gibts übrigens auf Sardinien .

Was möchtest Du wissen?