Was heißt der satz " an einen narren fressen"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Redensart geht auf alte Besessenheitsvorstellungen zurück. Beispielsweise glaubte man, dass Geisteskranke und alberne Menschen von Dämonen besessen seien.

Nach einer Deutung leitet sich die Redensart von den alten Wendungen
"einen Narren im Leibe haben" und "einen Narrengefressen" ab, die sich aus der Vorstellung speisen, dass derjenige, der etwas oder jemanden auf lächerliche Weise mag, den Narren in seinem Inneren hat und somit selbst zum Narren wird on Dämonen besessen seien.

In der  heutigen Umgangssprache ist der Ausdruck gebräuchlich um auszudrücken, dass man jemanden oder etwas in übertriebenem Maße gern hat.

= umgangssprachlich: jemanden sehr gern haben, jemanden mögen, in jemanden geradezu vernarrt sein.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jemanden sehr gerne haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde so sagen: An dem haben manche einen Narren gefressen.

anders kenne ich es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?