Was heißt den überhaupt einen Sinn des Lebens zu haben?

9 Antworten

Ich glaube dass jeder das Glück hat (zumindest in unserer westlichen Zivilisation), sich seinen Sinn im Leben selbst zu suchen.

Ich glaube wenn jemand keinen Sinn in seinem Leben sieht, ist das Leben leer und unbedeutend, was in vielen Menschen auch ein Gefühl der Nutzlosigkeit und Sinnlosigkeit und Leere hervorruft (wer das schon mal erlebt hat, weiß wie unangenehm sowas sein kann).

Du brauchst nicht unbedingt einen Sinn im Leben. Das ist deinen eigene Entscheidung, dann lebst du halt vor dich hin. Aber du kannst mir glauben: Wenn du oder jemand seinem Leben einen Sinn gibt oder Lebenszweck gibt, kann das sehr sehr erfüllend sein und sich verdammt gut anfühlen. Vor allem wenn jemand für etwas größeres lebt als er selbst (also eine Vision).

Der Sinn des Lebens verhindert deinen Suizid..

Der Sinn ist wie ein leitstern durchs Leben an dem man geradlinig festhält.. Die Zeit ist so kurz.. Nur etwa 80-100 Jahre was ist das schon in anbetracht des gewaltigen Alters dieser Welt und wie bedeutungslos ist diese Zeit? Es ist lediglich ein Wimpernschlag und ehe man sich versieht, ist es vorbei... Das Leben ist ein so unglaublich kostbares Geschenk und wir sollten jede Minute davon genießen und dankbar annehmen..

Wir sind ja gar nicht fähig alles zu erleben was es zu erleben gibt und schmeißen viel Zeit weg mit sinnlosen Dingen.. Es geht nicht nur darum am Ende nichts zu bereuen sondern darum, zu LEBEN und nicht nur zu existieren.. Ein Stein existiert und dieser Stein existiert Jahrtausende und weiß es nichtmal... Wir wissen es - und haben dafür nur ein Wimpernschlag lang Zeit dieses Bewusstsein zu kosten..

Wir vergehen nicht nach dem Tod... Wir verlieren nur das Bewusstsein darüber..

Stell dir vor, das ganze Leben ist wie der schönste Moment den du dir vorstellen kannst und du weißt, in einer Stunde ist der Trip vorbei und du wirst nie wieder die Gelegenheit haben dies zu empfinden - wirst du jede Sekunde kosten? Unsere Zeit in denen wir unserer Existenz bewusst sein können ist begrenzt - bald sind wir wieder wie der Stein der Jahrmillionen existiert und nichts davon mitbekommt.. Gibt deinem Bewusstsein einen Sinn - wenn der Stein wüsste, das er nicht weiß, was er wüsste, wenn er wüsste, würde er vermutlich sofort tauschen auch wenn nur für eine Sekunde..

Amazon hat eine coole Serie (aus philosophischer Sicht) vllt siehst du sie dir mal an :) "Humans"

Lg,

Lacrimis

Hier geht es nicht, was für eine sinn unserer Leben hat, sondern was dieser Sinn heißt.

Was heißt den EINEN SINN IM LEBEN HABEN?

0
@FunnyDeep531
Der Sinn ist wie ein leitstern durchs Leben an dem man geradlinig festhält..

Ein Grund zu leben - wird der Grund erfüllt, ergibt er Sinn

0
@Lacrimis27

Aber wenn dieser Grund erfüllt worden ist, dann kann doch trotzdem diese Leere kommen, die uns zur Suizid führt.

Zum Beispiel:

du bist 13, dein Ziel oder dein Grund zu leben, ist eine Schreinerausbildung zu machen.

Mit 19 oder 20 bist du fertig, dann hast du ka dein Grund fürs weiterleben erreicht.

Dann musst du dir weider einen neuen sinn aussuchen.

Verstehst du was ich meine?

0
@FunnyDeep531

XD Arbeit als Lebensziel...

Deutschland ist eines der unglücklichsten Länder dieser Welt weil hier Leben, Arbeit bedeutet.. Der erfolgloseste hat am Ende seiner Tage einen Lebenslauf auf Papier vorzuweisen mit Arbeit und Geld.. Klar, wenn man sein Leben mit dem Sklavendienst verschwendet ist das Leben sinnlos da ist der Suizid vllt sogar ratsam wenn man kein Glück finden will ^^

Wie begann Arbeit?

Zuerst war die Natur heilig bis ein paar spinner meinten ein Stück Planet als ihr Eigentum zu bestimmen und sich reich zu nennen (geistig Arme Würstchen).. Dann hat er Regeln aufgestellt für sein Stück Planet und jeder der sich darauf befindet müsste nach diesen Regeln spielen - dadurch entstand Armut und Hungersnot.. Der reiche also der erste der "meins" sagte, nutzte die lebensnot des armen aus um auf seinem fetten arsch auszuruhen während andere für ein stück Brot für ihn arbeitet.. Es ist Sklaverei mit Existenzberechtigung und bis heute hat sich daran kaum etwas geändert nur das sich das im industriellen Zeitalter so gefestigt hat, das man es nun "Lohn" nennt und der Mensch so abhängig von dieser Existenzberechtigung eines anderen ist, daß er unfähig wurde selbstständig zu leben.. Mit der Politik wurde es auch verboten selbstständig zu leben und die Unterdrückung der Armen für jene die zuerst meins geschriehen haben als "normal" angesehen.. Das hat aber nichts im geringsten mit leben zu tun das ist ein dahinvegetieren und Unterwerfung unter Zwang im Schein des angeblich freien Willens, welcher beeinflusst ist indem man dem Menschen erst gar keine Chance mehr gab ein Leben außerhalb der Sklaverei zu kennen.. Mittlerweile hängen wir da so tief drin das es kein entkommen mehr gibt..

Glück findet man nicht in äußeren - Arbeit ist außen und die Grundvoraussetzung dafür das ein Grund ein Sinn bekommt, ist, wenn dieser zum Glück führt.. Arbeit kann kein Lebenssinn sein höchstens ein Mittel zum Zweck

0
@Lacrimis27

Zurück zu dein Kommentar.

Ein Grund zu leben - wird der Grund erfüllt, ergibt er Sinn

Ich hab dir ein Beispiel genannt, kann auch was anderes sein außer Arbeit.

Dann muss sich die Person immer wieder ein neuer sinn geben, wer er mit den ,,alten" fertig ist.

0
@FunnyDeep531

Einen übergeordneten Sinn.. Der Sinn des Lebens hat ja eine zeitliche Begrenzung.. Es endet mit dem Tod.. Alles andere ist ein Sinn eines Lebensabschnittes - kann man auch geben als eine Art Kapitel eines Buches

Stell dir das Leben als Buch vor.. Du sprichst von den Titel der Kapitel - ich vom Titel des Buches.. Alle Kapitel sollten zum Ziel des Buches führen, können aber als einzelnes dastehen und erledigt werden - man sollte aber den Stern nicht vergessen als das höchste Gut, das Buch selbst im ganzen

Die Ausbildung kann ein Kapitel sein wenn das Buch "Leben im finanziellem Reichtum" heißt

:)

1
@Lacrimis27
Sinn eines Lebensabschnittes, nicht leben

Ok, danke.

Das hat einigermaßen meine Frage beantwortet

1
@FunnyDeep531

Hab noch ein Satz dazu editiert

Und jedes Kapitel hat Absätze und jeder Absatz hat Sätze und jeder Satz Wörter und jedes Wort Buchstaben aber alle haben ein Ziel - dem Titel des Buches gerecht zu werden

1

das leben hat den sinn zu lernen:

-freiheit

-selbstbewußtsein

-mitleid und liebe

-staunen und verwunderung

-gewissen und sittenengagement

diese kräfte können nur auf der erde erlernt werden, da diese ein kosmischer lernplanet für menschen ist!

Woher ich das weiß:Hobby – Wo liegen die Ursachen für das, was in der Welt passiert?

Hier geht es nicht, was FÜR einen Sinn wir haben, sondern WAS überhaupt ein Sinn des Lebens heißt?

0
@nowka20

Asoo srry.

Ich brauche aber eibe philosophiesche oder auch eine literarische.

Sowie die autoren es immer so schön formulieren.

Verstehst du was ich meine?

1

Weil wir Menschen sind und keine Tiere. Wir brauchen den Sinn, um sich wertvoll und ausgefüllt zu fühlen.

Den Menschen die keinen Zweck haten sind gefährtet, wie die Arbeitslose. Man bekommt Depressionen, Süchte usw.

Ich muss sagen, das mich diese Frage sehr verwundert, weil es so offensichtlich ist.

Hier geht es nicht warum wir einen Sinn im Leben brauchen.

Sondern, was das heißt

Es muss eine philosophische Erklärung dafür geben, was DAS SINN DES LEBENS heißt.

Checkst du?

1

Natürlich ist der Mensch ein Tier 🙄sogar mit das dümmste aller Tiere da es das einzige ist welches nicht mehr überleben könnte ohne das System welches den Intellekt hinfällig macht denn jemand mit einem IQ von 150 braucht das gleiche system wie ein schwerst geistig behinderter und lebt darin nicht besser xD

Der Mensch hat dein Intellekt dazu missbraucht ein System zu entwerfen in dem sein Intellekt nutzlos wurde

1

Weil es keinen gibt, sollte man sich einen wählen, um am Ende nicht unzufrieden mit dem Leben zu sein ...

Hier geht es nicht warum wir einen Sinn im Leben brauchen.

Sondern, was das heißt

Es muss eine philosophische Erklärung dafür geben, was DAS SINN DES LEBENS heißt.

Checkst du?

0
@FunnyDeep531

Du schreibst doch selber: "Wofür brauchen wir das ?" Außerdem gibt es viele philosophische Erklärungen - je nachdem, welchen Philosophen man befragt ...

0

Was möchtest Du wissen?