Was heißt das wenn der Hund läufig wird?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Läufigkeit bezeichnet man die stattfindende Brunst der Hündin, die ca. 2 mal im Jahr (meist Frühjahr und Herbst) erfolgt. Allerdings gibt es auch viele Ausnahmen des Zyklus z.B. zwischen kleineren und größeren Hunden. Gegen unerwünschten Nachwuchs gibt es verschiedene Möglichkeiten, man kann an den kritischen Tagen konsequent auf die Hündin aufpassen z.B. zum Auto tragen (falls sie nicht zu schwer ist) und an einen für Rüden unzugänglichen Ort bringen. Anderenfalls gibt es auch eine tierärztliche Hormonbehandlung in Form von Spritzen oder Tabletten. Eine andere Lösung wäre eventuell die Entfernung der Eierstöcke der Hündin also eine Kastration. Der Besuch beim Tierarzt wäre also sinnvoll. Viele Grüße www.hundseite.de

Bei meiner Hündin habe ich es mal vom TA "wegspritzen" lassen. Wenn man die Zeit weiß, ist das kein Problem. Ich habe es aber auch nur gemacht, weil ich in der Zeit mit meinem Hund in Urlaub gefahren bin.

mein Jako bekam es mit ca. 9 monaten,,ich nenne das "die Hitze". Warum möchtest Du etwas dagegen Tun? Wenn, dann Op

Dann wird die Hündin läufig läufig! Das erste Mal wird eine Hündin mit ca 6 bis 8 Monaten läufig. in dieser Zeit kann sie trächtig werden.

Er will Babys haben...dagegen hilft eine OP, aber muss nicht unbedingt sein.

läufig werden kann nur eine hündin

Was möchtest Du wissen?