Was heißt das für Kinder, wenn die Eltern arm sind?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Kommt darauf an was man unter arm versteht. Wir hatten früher nie viel Geld, aber es reichte für Kleidung, Lebensmittel, ein Dach über dem Kopf und Weihnachts/Geburtstaggeschenke. Natürlich auch mal einige Kleinigkeiten zwischendurch, aber eben keine großen Sprünge.

Der einzige Nachteil den ich dadurch erlebt habe war tatsächlich von anderen Kindern auf die Nase gebunden zu kriegen was sie alles andauernd von ihren Eltern bekommen haben und mir klar war, dass wir uns z.B nie ein Haus leisten können oder teure Möbel.

Ansonsten hat es für mich mehr Vor als Nachteile.

Wenn du allerdings von Armut im Sinne von Nahrungsknappheit usw. sprichst musst du den Fall schon etwas konkretisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Wegen keiner Marken sache wird es dumm angemacht weil sie denken sie sind reich nur weil sie einen markennamen tragen.

2 Es kann leider nicht bei allem mithalten zb Eigner Pc der aktuell ist.usw.Oder zb Täglich ins Freibad.

3 Ein Vorteil das kind lernt mit Geld besser umzugehen als die die alles haben und immer alles haben wollen den  Das Arme Kind wird eher keine schulden machen wie die anderen,Besonders nicht fürs handy und so.

4 Auch wird das Kind eher auf folge kosten aufpassen den eine Pferd kostet ja Einieges oder andere Sachen.Frühe rging man nicht auf reiterhof sonder nur dahin wo man so für wenig Geld reiten konnte egal ob es ein Zoo war oder etwas anderes

5 Wen du arm meinst wie Hartz 4 hat das auch Auswirkungen auf den Schulausflug wen er nicht zu Unterichts zwecken dient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DAzu müsste man erst mal arm definieren.

Leider ist es oft - nicht immer - so, das das schon bei der Bidlung anfängt und die Kinder nicht mithalten können.

Sie sind oft außen vor weil sie bestimmte Sachen wie Handy, Spielekonsole, coole Klamotten etc nicht haben. Eigenlich kein Grund jemanden auszuschließen, geschieht aber leider häufig.

Man sucht sich dann halt woanders Freunde, in untern Kreisen, da ist das Niveau halt geringer. Und bei denen sind "die reichen Schnösel" nicht gut angessehen ( was man teilweise auch verstehen kann) Damit man dann überhaupt Freunde hat bleibt man in diesen Kreisen - oft ein Teufelskreis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arm im Geiste oder arm an toten Gegenständen?

Wer Beides ist ist wirklich zu bedauern. Denn die Kinder werden sehr wahrscheinlich so falsch ernährt, dass sie schon in der Jugend Alterserkrankungen haben werden. 

Weiter werden sie keine Unterstützung dabei haben ihre Persönlichkeit frei entfalten zu können. Ihre eigene und nicht irgendeine von Burda oder Springer vorgegebene Persönlichkeit. .

Davon abgesehen stammen die asozialsten Menschen aus reichen Elternhäusern. Und jene mit mehreren Süchten gleichzeitig. Denn um eine Sucht entwickeln zu können braucht es erst mal das Geld sich das Mittel beschaffen zu können. 

Und in reichen Elternhäusern fehlt es oft genug an elterlicher Fürsorge im haptischen Sinne. Da wird gegen Geld delegiert anstatt selbst den eigenen Verpflichtungen nachzukommen. - Gibt eine wohl 30 Jahre alte Meta-Studie dazu die bis heute nicht widerlegt wurde. 

Arme Eltern mit reich ausgestattetem Geist sind fähig ihre Kinder von Geburt an zu stärken, sodass ihnen Moden wo vorbei gehen. Auch wenn der Klassendruck noch so groß wird. 

Arme Eltern mit reich ausgestattetem Geist können ihren Kindern eine ganze Menge bieten. Denn es gibt in unserem Staat vor Ort viele kostenlose Freizeitangebote. Zudem werden kostenpflichtige durch unsere Steuergelder mit getragen. Nicht alle, aber durchaus manche. 

Der Ausweis einer öffentlichen Bibliothek ist als Beispiel ein Tor zur weiten Welt welches auch noch das Gehirn so gut trainiert, dass gute Noten sich von selbst verstehen. Gute Noten die auf Fakten beruhen und nicht auf Strippenzieherei oder Vorurteilen der Lehrkörper. - Den Unterschied wissen Arbeitgeber zu schätzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht doch gar nichts... Es zählt doch nicht das geld oder der besitz.. Es zählt nur ob man glücklich ist und etwas aus seinem leben macht:) wenn dir da irgendjemand deshalb komisch kommt dann schenke dieser person nicht viel beachtung... Hoffe konnte dir helfen
Lg:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... wie bei uns, meine Eltern waren und sind noch arm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
23.05.2016, 17:45

Aber mein Pausenbrot wollten immer alle haben und laut Abizeitung wurde meine Mutter zur Frühstückskönigin!

1

Dass sich die Eltern nicht viele Spielsachen leisten koennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gar nichts....da lernst du die wahren werten zu schätzen und nicht nach der masse zu gehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je nach Alter kann Armut der Eltern für ihre Kinder gravierende Folgen haben! Aber auch für die Eltern ein bitteres Los, wenn sie das ansehen müssen, ohne er ändern zu können, weil sie nichts haben.. Es muß klar sein, daß Hartz IV Empfänger niemals genug haben, weils zum Leben meinetwegen dicke reicht, sondern es gibt auch eine geistige Armut, hier den Geist der Verwahrlosung und des Werteverfalls, wenn der verantwortliche Teil nicht arbeiten will, weil unser Staat jeden versorgt.. Es mangelt katastrophal an Verantwortung, wenn Dritte - hier Kinder -mit in diesen Strudel hineingerissen werden..! Leider ist unsere Regierung bei allen Zugeständnissen doch - bei näherem Betrachten - sehr gespalten bis hin zu verlogen! Denn die wirklichen Zahlen, was also zum (all)täglichen Leben gebraucht wird - spiegeln sich auf einem ganz anderen Niveau wieder. Es geht da um Hunderttausende...Warum müssen die durchweg Alten, die ja alle sozusagen aus dem Gröbsten raus sind, sich dann noch an diesen Karren der Fürsorge hängen, wenn sie ohnehin nicht bereit sind, mal nur ein klein wenig auf ihren Wohlstand zu verzichten. Bei Erhöhungen sind sie gleich die Ersten und sahnen dann so richtig ab! Bis hin zur Spitze komplett verseucht mit egoistischem Gedankengut, was sich dann natürlich bis nach unten zieht, sodaß zum Schluß die Kinder - um auf die Frage zurück zu kommen - auf der Strecke bleiben.. Aber die sollen ja dann die Rente bezahlen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Markenklamotten, kein Handy.............

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es heißt,  das ihre Eltern arm sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast du mal nicht das neuste Smartphone oder diese hässlichen Yeezies oder wie die heißen, kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind dann auch arm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Memoooo42
23.05.2016, 17:35

jungendam?

0
Kommentar von Memoooo42
23.05.2016, 17:37

für deutsch muss fragen beantworten@wonnepoppen

0
Kommentar von Memoooo42
23.05.2016, 17:40

armut

0
Kommentar von Memoooo42
23.05.2016, 17:42

@grautvornix

0

Was möchtest Du wissen?