Was heisst bei einer Uhr 23 Jewels - sind es wirklich Edelsteine?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die schnell drehenden Wellenzapfen des Räderwerks mechanischer Uhren werden bei hochwertigen Uhren in besonders verschleißarmen Lagern gelagert. Diese bestehen aus Rubin, der roten Variation des sehr harten Minerals Korund.

Korund, zu dem u.a. Rubin und Saphir gehören, hat die Härte 9 und kommt damit gleich anch dem härtesten Mineral, dem Diamant mit Härte 10.

Bereits um 1700 gelang es, kleine Rubine zu schleifen und zu durchbohren, und als Zapfenlager in Uhren einzusetzen. Um 1900 gelang die Herstellung künstlicher Rubine. Seitdem werden ausschließlich industriell billig hergestellte künstliche Rubine als Wellenlager in mechanischen Uhren eingesetzt.

Bei Luxusuhren werden mitunter statt Rubin kleine Diamanten als Decksteine für Unruh- und Ankerradlager eingesetzt. Decksteine haben keine Bohrung. Der Einsatz ist technisch nicht notwendig sondern reiner Luxus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barmalej22
15.10.2011, 07:24

danke!

Sie kennen sich sicherlich aus, deshalb stelle ich gleich hier die nächste Frage: wird in DE heutzutage sowas wie Glaswechseln bei einer alten russischen Poljot - De Luxe - Uhr angeboten (60er Jahre)? Und wie hoch könnte der Preis sein?

0

Industrie Rubine sind wie Industrie Diamanten nicht sonderlich Teuer . Würde man bei allen Anwendungen Originale aus dem Berkwerk geschürfte nehmen ,wäre so manch Gerätschaft unbezahlbar :-)

23 Jewels bedeutet das zu dem Gerät 23 Edelsteine verwendet werden ( meist Industriell Hergestellte) . In Uhren z.B: werden die Juwelen genutzt um diverse Zahnräder eine bessere Lagerung zu geben als wenn man dies Konventionell macht. Rubine eignen sich hier besser als Diamanten ,da Sie besser Verarbeitbar sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei sehr teuren Uhren sind es noch Edelsteine. Ansonsten wird heute wohl Zirkon für die Lagersteine verwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von watchmaker51
14.10.2011, 11:18

Das stimmt nicht. Zirkon (Härte 7,5) und Zirkonia (Härte 8,5) werden nicht in Uhren eingesetzt. Künstlicher Rubin (Härte 9) ist nicht teurer.

0

Was möchtest Du wissen?