was heißt "barfen" eigentlich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann Barfen nur empfehlen! Seit wir unserem Hundi rohes Fleisch geben, geht es ihm viel besser. Er frisst weniger (heißt, ist länger satt) und macht schönere Würstchen ... :-) Ist halt viel gesünder... oder hat jemand von Euch schon einmal einen Wolf ne Dose Pedigree aufmachen sehen..?

Wer sich fürs Barfen entscheidet muss aber wissen, dass es nur ein Entweder oder gibt: Trockenfutter ist beim Barfen tabu...

Viel Erfolg

Es gibt tatsächlich mehrere Übersetzungen. Es steht zum einen für Bones and raw food zum anderen für biologisch artgerechte Fütterung aber auch (ursprünglich) für back-again raw feeders. Auf wau-know-how.jimdo.com findest du gute Infos dazu.

biologisch artgerechte reine Rohfleischfütterung oder bowens and row feet . Das artgerechteste was man einen hund oder Katze gönnen kann. Die Supplemente sind dabei allerdings nicht zu vergessen, ebenso die pflanzlichen Zutaten, ohne Getreide.

HAHAHA!

Bowens and row feet. Ich wandle mal ein bißchen ab...Dann hättest Du

"Frauenzimmer und rohe Füße".

Du meinst sicher Bones and raw Food!

DH!

0

Ernährung Katze - Wie schlimm ist Kitekat?

Hallo!

Meine Katze ist ca. ein Jahr alt und soweit gesund. Man liest ja im Internet, dass Kitekat so schlecht sei - ist es wirklich schädlich? Meine Katze frisst ca.:

  • 1-2x am Tag so einen "Frischebeutel" von Kitekat (à 100 Gramm glaube ich; oder auch nur einen halben pro Fütterung)

  • Manchmal etwas Wurst

  • Selten z.B. was vom Hähnchen

  • Theoretisch Trockenfutter (Ich gebe es einfach zu: Es ist von Gut & Günstig.) - steht da, frisst sie aber nicht sooo viel

  • Wasser hat sie auch da stehen, sehr viel scheint sie aber nicht zu trinken - vielleicht täuscht das aber auch, da ich nicht den ganzen Tag meiner Katze beim Trinken zugucke und protokolliere, wer das wann nachgefüllt hat.

Sie ist sehr viel draußen und hat uns auch schon Mäuse angeschleppt, es kann also gut sein, dass sie die auch isst.

Man hört ja: Kitekat sei schlecht wegen des zu geringen Fleischanteils (und ich hab auch gelesen man sollte nur ca. 100 Gramm pro Tag geben - also "nur" ein solcher Beutel?), Trockenfutter sei auch schlecht - was soll man der Katze denn geben, muss man wirklich irgendwelches "Superfutter" im Internet bestellen? Gibt es nicht irgendwo im Einzelhandel ein geeignetes Nassfutter? Oder geht das mit dem Fleischanteil, wenn sie ab und an mal eine Scheibe Wurst oder seltener mal Hähnchen frisst? Ist die Ernährung ganz verkehrt? Zu schmecken scheint das Kitekat Futter zumindest wahnsinnig gut... :D

Danke im Voraus und erschlagt mich nicht, ich hätte die Katze auch draußen ihrem Schicksal überlassen können :x Da ist ihr jetziger "Wohnort" inklusive Futter allemal besser D:

...zur Frage

BARFen bei Katzen - Tipps und einsteiger Tipps?

Ich habe eine Frage zum BARFen bei Katzen:

Mein Maine Coon Kater (4 Jahre) wiegt etwa 7 kg, meine kleine Katze wiegt ca 1,4 kg und ist 14 Wochen alt.

ich habe noch keinerlei Erfahrungen mit dem BARFen und wollte fragen, ob ihr ein paar Tipps habt und eventuell auch Rezepte. Was muss ich für welche Katze in welcher Menge füttern? Also welche Inhaltsstoffe, welches Fleisch und welche Zusätze? Welches Öl ist am besten und welche Vitamine müssen beigefügt werden? etc... Wäre gut, wenn du schon viele Erfahrungen in dem Bereich gemacht hast und dich gut auskennst.

vielen dank im Voraus :)

...zur Frage

Welches Katzenfutter ist gut und günstig?

Wir bekommen morgen 2 Kater ( 1,5 u 2 Jahre alt), jetzt wollte ich fragen, welches Katzenfutter ihr empfehlem würdet? Es soll schon Qualität haben, aber nicht allzu teuer sein!

Günstig und gut - was gibts da? :)

Danke schonmal!

...zur Frage

Frage zu BARFen bei Hunden

Ich überlege meinen Hund mit BARF zu ernähren. Nun höre ich immer wieder, daß Hunde und Katzen die mit rohem Fleisch gefüttert werden, anfangen unangenehm zu riechen. Stimmt das? wer hat Erfahrung mit Barfen?

...zur Frage

BARFEN (hund & katz) Leicht gemacht?!

Hallo liebe com.

nachdem ich ich jetzt wochen durchs hunde/katzen Trofu "gewelzt" habe und die im grunde alle nichts gescheites sind bist auf K9 hundefutter das ich mit aber mit einem Kilo breis von lepprigen 40€ so ma garnet leisten kann xD

ja ist die beste option BARFEN

kann mir das jemand gut/einfach erklären ? mann kann doch betsimt für den kleinen gedbeutel barfen ?

zu barfen währe

meine 9 monate alte labbi dame und meine Junge (schlanke) Katze mit ihren drei 9 wochen alten welpen

PS: mit kleinen gedbeutel mein ich das nicht am ende hund und katze besseres essen haben als ich xD

LIebe grüße ♥

...zur Frage

barf fett

hallo,

kann man beim barfen eigentlich als fett auch z.b rindertalg nehmen?

oder ist das schlechter als rohes tierfett?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?