was heißt "barfen" eigentlich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann Barfen nur empfehlen! Seit wir unserem Hundi rohes Fleisch geben, geht es ihm viel besser. Er frisst weniger (heißt, ist länger satt) und macht schönere Würstchen ... :-) Ist halt viel gesünder... oder hat jemand von Euch schon einmal einen Wolf ne Dose Pedigree aufmachen sehen..?

Wer sich fürs Barfen entscheidet muss aber wissen, dass es nur ein Entweder oder gibt: Trockenfutter ist beim Barfen tabu...

Viel Erfolg

Es gibt tatsächlich mehrere Übersetzungen. Es steht zum einen für Bones and raw food zum anderen für biologisch artgerechte Fütterung aber auch (ursprünglich) für back-again raw feeders. Auf wau-know-how.jimdo.com findest du gute Infos dazu.

biologisch artgerechte reine Rohfleischfütterung oder bowens and row feet . Das artgerechteste was man einen hund oder Katze gönnen kann. Die Supplemente sind dabei allerdings nicht zu vergessen, ebenso die pflanzlichen Zutaten, ohne Getreide.

HAHAHA!

Bowens and row feet. Ich wandle mal ein bißchen ab...Dann hättest Du

"Frauenzimmer und rohe Füße".

Du meinst sicher Bones and raw Food!

DH!

0

Was möchtest Du wissen?