Das derjenige der das sagt dran glaubt, aber keinen Beweis dafür hat.

Das sagt man meisten wenn man wirklich keinen Beweis hat aber aus dem Inneren daran glaubt und denkt das es stimmt und damit auch der Person glaubt die es sagt und behauptet, dann kann man den Satz mal sagen  "insgeheim glaube ich dran" ist halt umgangssprachlich man könnte auch sagen ich glaube daran und fertig ;-) Aber im deutschen gibt es dafür ja viele Beispiele

Man sagt (laut, zu anderen) dass man an etwas nicht glaubt, man aber eigentlich (für sich denkt, es niemandem erzählt) daran glaubt.

Was möchtest Du wissen?