Was hei?t "Schutzgebühr" beim Privaten Tierverkauf?

5 Antworten

das wird gemacht, um einigermaßen sicher zu stellen, dass der käufer sich das mit dem tier gut überlegt hat. meist dient das auch zur kostendeckung. tierarzt usw.

Das Bezahlen soll vor übereiltem und unüberlegtem Kauf schützen. Es dient dem Wohle des Tieres.

Schutzgebühr verlangen meist die Tierschutzvereine/Organisationen, da sie die Tiere nicht verkaufen, sondern abgeben; das wäre ansich kostenlos; doch was nichts kostet ist nichts wert; also zahlt man eine "Schutzgebühr" für die Vermittlung des Tieres.

Was möchtest Du wissen?