Was hat Weihnachten mit der Geburt von Jesus zu tun?

24 Antworten

Den amerik. Weihnachtsmann von Coca Cola? Glaube nicht ... höchstens den Heiligen St. Nikolaus! Aber der kommt schon drei Wochen vor Weihnachten!

Kinder wissen i.d.R. nichts von Jesus, denn es geht an diesem Abend ja um das "Christkindchen". Und wenn die Kinder brav sind, kaufen die Eltern sogar ein paar Geschenke!

Den Tannenbaum, den man zu der Zeit aufstellt, hat mit dem Event übrigens auch nichts zu tun. Das ist hei. Kultur und soll zum Jahresende "Böse Geister" vertreiben! Deswegen dann auch die Silvester-Raketen und -Knaller. Danach kann man den Baum wieder abbauen.

Der 25. Dezember war in der Antike der Tag des Wintersonnenwechsels. Sonnenwechsel und Tag- und Nachtgleiche galten seit der Sesshaftwerdung der Menschen als Feiertage, da solche Daten wichtig für Ernte und Aussaat waren. Im römischen Reich wurde am 25. Dezember unter anderem Sol Invictus gefeiert. Als das Christentum dann zur Volksreligion erklärt wurde, wurde der Tag halt zum Feiertag der Geburt Jesu. Wohlgemerkt geht es nicht darum, dass Jesus wirklich an dem Tag geboren wurde, sondern, das er überhaupt geboren wurde.

Christen werden ihren Kindern das schon beibringen. Für die anderen ist es halt nur ein schönes Familienfest.

"Christen werden ihren Kindern das schon beibringen".

Christen sollten die Wahrheit sagen und keine Kompromisse machen.

0
@naaman

Welche Wahrheit denn bitte? Religionen sind GLAUBENSsysteme.

1
@Dummie42

Sie sollen ihnen beibringen selbstständig, rational und aufgeklärt zu denken. Die Wahrheit erkennen sie dann meist ganz von alleine.

1
@naaman
Christen sollten die Wahrheit sagen

was ist daran unwahr, wenn man Jesu Geburt an einem Tag feiert von dem man weiß, daß er nicht der entsprechende Kalendertag ist, da man diesen eben nicht weiß.
Das wurde nie verschwiegen - ist nur ein Problem für Leute wie dich.

1
@Viktor1

"was ist daran unwahr, wenn man Jesu Geburt an einem Tag feiert von dem man weiß, daß er nicht der entsprechende Kalendertag ist, ....."

Weil Jesus nicht einmal im Dezember geboren sein kann. Seine Nachfolger haben seinen Geburtstag auch nie gefeiert.

0
@naaman
Weil Jesus nicht einmal im Dezember geboren sein kann.

Bist du so begriffsstutzig ?
Darum geht es nicht, weil man es nicht weiß.

0
@Viktor1

Nochmal extra für dich Viktor will ich die eigentliche Frage wiederholen.

"Was hat Weihnachten mit der Geburt von Jesus zu tun?"

Meine Antwort: Nichts, aber auch garnichts. Hast du es jetzt verstanden (bei manchen dauert es halt länger, gel Viktor.

0
@naaman
Nochmal extra für dich

Ohne die Geburt Jesu gäbe es Weihnachten nicht.
Wenn du gerne begriffsstutzig bleiben willst , bitte - da ist halt nix zu machen.
Sinnlos auf den Putz hauen - das bleibt dir erhalten.

0
@Viktor1

Schon Möglich. Da man nicht weis wann Jesus geboren wurde, hat man einfach seinen Geburtstag frei erfunden. Hat aber dennoch nichts mit "Weihnachten" zu tun. Wie alt bist du eigendlich? 8 oder doch schon 10.

0
@naaman
hat man einfach seinen Geburtstag frei erfunden.

Man feiert Jesu Geburt an einem bestimmten Tag, von dem man weiß, daß er nicht mit dem tatsächlichen "Geburtstag" übereinstimmt.
Nur Dummheit mäkelt da ständig herum.

0
@naaman
Nicht mal der Monat stimmt.

Na und ? Er könnte aber - man weiß aber garnichts.
Was willst du mit deinen intelligentfreien Einlassungen hier rüber bringen

0

Der Weihnachtsmann ist eine Erfindung von Coca Cola und ‚Weihnachten‘ wurde bei der Einführung des julianischen Kalenders auf Ende Dezember gelegt, weil das die Zeit der Wintersonnenwende ist die von vielen Völkern immer noch gefeiert wurde... und um den christlichen Glauben zu festigen würde die Geburt Christi auf dieses Datum gelegt... dadurch durfte weiter gefeiert werden ... nur die Gründe waren offiziell andere

Der Weihnachtsmann ist keine Erfindung von Coca-Cola. Fallersleben hat vor der Erfindung des süssen Ätzwasser das deutsche Volklied "Morgen kommt der Weihnachtsmann" geschrieben. Fallersleben hat Coca-Cola nicht mal gekannt. Folglich muss der Weihnachtsmann vor Coca-Cola bekannt gewesen sein.

2

Spätestens seit 1835 ist der Weihnachtsmann bekannt, vorher sprach man vom Nikolaus. Von Luther wurde die Bescherung vom Nikolaustag auf Weihnachten verlegt (genauer: als Alternative empfohlen).

Bei Coca-Cola ging es nur um das Outfit, also die Kleidung von Santa Claus.
Also der rote Mantel etc. ist von Coca-Cola, früher erschien Santa/Nikolaus/Weihnachtsmann auch in anderen Farben.  

1

Ja, stell dir vor, wie gedenken tatsächlich der Geburts Jesus Christus und unsere Kinder wissen das sogar.

Und sie wissen, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt... bei uns kommt höchstens das Christkind ;-)

Das wissen sicher nicht alle Kinder - Weihnachten ist aber auch kein wirklich christliches Fest, es geht auf alteuropäische Wintersonnenwende-Feste zurück. Diese Bräuche sind älter als das Christentum.

Es gibt sehr strenggläubige Christen, wie die Reformadventisten, die aus diesem Grund auch kein Weihnachten feiern.

Was möchtest Du wissen?