Was hat viele Balatstoffe und wenig Kalorien/Fett?

5 Antworten

Gemüse macht nicht satt? Na ja... dann isst du nicht genug. :P Probiere Mahlzeiten mit großem und reichlichem Gemüseanteil aus und iss dazu eine kleine zusätzliche Sättigungsbeilage, wenn du magst, z.B. eine große Portion Ratatouille mit einer mittelgroßen Kartoffel (die kann kleingeschnibbelt mitköcheln) oder einen grooooßen Salat mit versch. Gemüse mit ein paar Oliven (ein paar gesunde Fette) und etwas Couscous, Dinkel, o.ä. druntergemischt. Lecker sind auch Lasagnen mit weniger Schichten (und daher weniger Nudelplatten), z.B. Zucchini oder Spinatlasagne oder einfach mit Mischgemüse.

Du meinst "Ballaststoffe".

Wie wäre es mit Obst & Gemüse? Fast alles Obst ist praktisch fettfrei, und auch die meisten Gemüsesorten (von Auberginen einmal abgesehen). Besonders, wenn man die Schale mitisst, z.B. bei Äpfeln, bekommt man viele Ballaststoffe mit.

Auch Vollkorngetreide ist reich an Ballaststoffen, hat jedoch eine erheblich höhere Energiedichte als Obst und Gemüse und, wenn der Geetreidekeimling enthalten ist, auch etwas Fett.

Menschen, die wegen Verdauungsproblemen konzentrierte Ballaststoffe zu sich nehmen möchten, verwenden häufig Weizenkleie. Diese ist sehr reich an den Schalenbestandteilen des Weizenkorns und eher arm an kalorienhaltiger Stärke.

Schwarzbrot, Haferflocken und ähnliche Lebensmittel liefern einen hohen Anteil der Ballaststoffe in der täglichen Ernährung, enthalten aber ca. 340 kcal/100 g.

Guten morgen ;) klar, wie schon gesagt Obst und Gemüse! Ich mache mir gerne Salat, am liebsten den fertig geschnibbelten von Bonduelle "bieta rosso" superlecker! Zum Dressing: ich nehme einfach den frischkäse von exquisa fitline 0,2 verdünne ihn mit wasser, Salatkräuter rein, fertig :)

Welche TK-Pizza hat wenig Kalorien + wenig Fett und ist trotzdem lecker?

Wir würden gern ab und zu einfach eine TK-Pizza in den Ofen werfen, nur haben die meisten extrem viel Kalorien und Fett. Wer kann eine empfehlen, die nicht so böse ist und trotzdem gut schmeckt? Es muss kein wahnsinnig raffinierter oder üppiger Belag sein, aber vegetarisch bitte und eben trotz Zurückhaltung bei Fett und Kalorien sehr lecker. Gibt es so ein Wunderding?

...zur Frage

Wie viel Wasser nimmt man ab wenn man ein Kilo Körperfett abnimmt?

Also wie viel Kilo muss man sozusagen abnehmen um ein Kilo Körperfett verloren zu haben..
Weil wenn ich 1 Kilo abnehme dann sind das ja nicht 1 Kilo Körperfett sondern da ist ja Wasser dabei.
Aber wie viel?

...zur Frage

Hat ein Spiegelei viele Kalorien oder Fett?

...zur Frage

Abnehmen durch weniger Kalorien zu sich nehmen?

Ich wiege zur Zeit 105 kg, bin 1,88 m groß und 17 Jahre alt. Ich habe mich im Internet (hoffentlich) bisschen schlau gemacht und habe herausgefunden, dass mein Grundumsatz bei 2329 kcal liegt.

Der Grundumsatz versorgt den Körper mit genügend Energie 
um alle lebenswichtigen Funktionen aufrecht zu erhalten. 

Mein Gesamtumsatz liegt bei etwa 3500 kcal. Soweit ich das verstanden habe, muss man um abzunehmen, zwischen den beiden Werten liegen. Da ich aber dann abnehmen würde und mein Körpergewicht sich reduziert, müsste man die Werte ebenfalls alle paar Wochen / Monate anpassen oder nicht ? Sobald ich mehr Sport machen würde, würde doch lediglich nur mein Gesamtumsatz steigen und ich würde schlussfolgernd mehr abnehmen.

Mein Körperfettanteil beträgt 22,5 % das sind etwa 23,5 kg. Heisst das, dass ich nur 23,5 kg abnehmen könnte ? Wie kann ich mehr abnehmen als 23,5 kg ? Nehme ich nur Fett ab?

Info: Ich gehe zur Zeit (unregelmäßig) ins Fitnessstudio und mache Muskeltraining und 30min Cardio.

Nun ist die Frage, stimmt das so ? Das würde ja heißen ich müsste auf Dauer lediglich weniger essen, und ich würde abnehmen. Ist das so gesund ? Macht es einen Unterschied ob ich nun die geünschte kcal-Anzahl durch Fastfood oder durch Obst / Gemüse ... erreiche ? Ich habe mir soweit angewöhnt nur noch Sprudel zu trinken. Wenn meine Recherche soweit stimmt, was wäre ein Gesunder Wert um schnell und Effektiv anzufangen. Muss man die Kalorien so gut wie mögkich auf den Tag verteilen? Was für Lebensmittel würden sich da am meisten Lohnen?.

Ich habe kein Problem damit weniger zu essen und ich vermute mal, dass ich grade am Anfang Bauchschmerzen haben werde. Mein Ziel sind 70 kg. Meine bisherigen Rechnungen:

Um 1 kg Fett abzubauen: 7000 kcal verbrennen. 
Mein Körperfettanteil: 22,4% (23,5 kg)
Mein Grundumsatz: 2350 kcal
Mein Gesamtumsatz: 3500 kcal

Um mein Ziel von 70kg innerhalb eines Jahres zu erreichen müsste ich 730
kcal pro Tag "einsparen" bzw. weniger zu mir nehmen als ich verbrenne.

Das würde wiederum heißen, dass ich 2800 kcal pro Tag zu mir nehmen
dürfte. Und wenn ich zusätzlich noch Sport machen würde, könnte ich 
schneller abnehmen. 

Das ist wahrscheinlich recht ungenau, da sobald ich abgenommen habe, sich meine ganzen Werte (Grund- / Gesamtumsatz, Körperfettanteil etc.) ändern und somit auch meine maximalen kcal die ich pro Tag zu mir nehmen darf. Ich würde mir dann dafür eine Excel Tabelle machen die mir meine maximalen Kalorien errechnet. Sobald ich dann auf 70kg bin, kann ich mich ja langsam an den dann gültigen Gesamtumsatz herantasten.

Nun würde ich gerne wissen, ob man das so umsetzen kann, was für Risiken es mit sich bringt, ob ich mich richtig informiert habe, und halt die restlichen Antworten auf die o.g. Fragen.

Falls noch Informationen / Text etc. fehlen sollte, bitte einfach schreiben, ich ergänze dann in From von einem Kommentar. (Langer Text, man übersieht schnell etwas)

LG Nico!

...zur Frage

Ist es schlimm wenn man viele Kalorien isst

Also ich wollte wissen ob es schlimm ist wenn man am Tag 2000 kalorien isst aber da auch sehr viel Eiweiß und wenig Fett dabei ist

...zur Frage

Kann ich Süßigkeiten Chips und Schokolade essen ohne das ich fett werde?

Hallo wenn ich noch so ca 1000 kalorien übrig habe könnte ich dann Chips oder ähnliches essen ohne fett zu werden ? Und wenn ich mal ein kalorien Überschuss von 1000 habe und dann am nächsten Tag ein Defizit von 1000 hätte ich es dann ausglichen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?