Was hat unsere Katze? Flöhe, Läuse oder ähnliches?

Auf dem Bild sind die kleinen Tierchen zu sehen.. - (Medizin, Krankheit, krank)

4 Antworten

Katzen haben meistens 2 Arten von Würmern: Spulwürmer (sehen aus wie chinesische Glasnudeln nur kleiner, sind weißlich/rosa/durchsichtig, und bekommen eine Länge von 2-5/6 cm) oder Bandwürmer (sehen aus wie Reiskörner, weiß und sind etwa 1 cm lang). Auf den Photo kann man leider gar nichts erkennen.

Würmer werden entweder ausgeschieden, wenn eine Katze entwurmt wurde oder wenn sie so voll mit Würmern ist, daß sie ihr fast an den Ohren herauskommen. In jedem Fall ist also ein schnellstmöglicher Tierarztbesuch nötig, wenn noch keine Wurmkur erfolgt ist und es sich tatsächlich um Würmer handelt.

Flöhe erkennt man an winzig kleinen, kaffeesatzähnlichen Krümeln im Fell. Nimm ein Glas Wasser, streu ein paar von diesen schwarzen Krümeln hinein (sofern welche da sind). Färbt sich das Wasser rot, sind es Flöhe. Wenn nicht, dann nicht. Wo Flöhe sind, sind immer auch Würmer, weil beim Putzen Floheier in die Katze gelangen. Flöhe sind sehr hartnäckig und meistens reicht es auch nicht, nur das Tier zu entflohen. Je nach Befallstärke muß dann auch die Wohnung leider behandelt werden.

Haarlinge sind winzig kleine weißliche, klebrige Parasiten, die meistens an den Haaren festpappen. Läuse sind relativ selten, sollten aber auch umgehend dran glauben müssen.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Tierarzt das nicht gesehen hat, er hat die Katze doch sicher ein paar Tage bei sich gehabt. Vielleicht machst Du Dich wirklich nur verrückt, aber, wie immer, gehen solche Parasiten natürlich auch auf die andere Katze.

Ich wprde deshalb nicht mit dem TA-Besuch warten. Du mußt nicht heute hingehen, aber morgen wäre schon nicht schlecht. Nimm eine Kotprobe mit, damit Du bei den Würmern ganz sicher bist. Wenn Du diese kleinen schwarzen "Tierchen" auflesen kannst, mach ein paar in ein Glas, das Du verschließen kannst, um es dem TA zu zeigen.

Es gibt natürlich viele Möglichkeiten.. Wenn es Flöhe sind springen sie, um zu überprüfen ob es Läuse sind, kann man die Katze mit einem Tuch abrubbeln, falls dann kleine rote Punkte auf dem Tuch sind hat sie Läuse. Allerdings sehen diese Tiere mehr wie Blutegel oder sonst etwas Egelartiges aus.

Das Bild sieht für mich nur nach Fusseln aus entweder ihr macht euch völlig Grundlos verrückt oder ich bin blind oder das Bild ist schrott^^.

Gehen wir mal von blind oder Schrott aus. Würmer der Katze leben normalerweise in der Katze und sind außerhalb nur begrenzt lebensfähig. Ob diese Würmer also tatsächlich von eurer KAtze stammen ist zumindest fragwürdig, aber wenn ich mir bei sowas nicht sicher wäre würde ich garantiert keine 3 Tage warten um zum Tierarzt zu gehen sondern stände spätestens am nächsten Tag beim TA auf der Matte evtl noch am selben Abend und wenn ich in die Tierklinik müsste, das wäre mir dann egal.

Ja die sehen auch eher aus wie Fusseln, aber bewegen sich ja fort wie so kleine Würmer, wollte ja nur beschreiben wie die aussehen, dass es Würmer sind glaube ich eher auch nicht. Ich wäre gerne heute oder morgen hingefahren, allerdings bin ich erst 18 Uhr zu Hause und da hat die Klinik schon zu, des weiteren konnten die uns erst Donnerstag dazwischen schieben..

0

Was möchtest Du wissen?