Was hat Person A. bei Drogenbesitz mit Flucht zu fürchten?

4 Antworten

Hallo

Staatsanwaltschaft ließ die Anzeige fallen.

diesmal nicht

die Flucht wird sich nicht auf das Urteil auswirken

Wie kommt die Führerscheinstelle auf einen zu?

wenn Person A eine Fahrerlaubnis hat wird demnächst eine Aufforderung (schriftlich) zum ärztlichen Attest kommen

Wenn der Verdacht des Konsums besteht (z.B. bei Besitz), so kann die Behörde natürlich noch nicht die FE entziehen; sie muss den Fall aber untersuchen. Dies tut sie, indem sie ein äG anordnet, um zu testen, ob der Betroffene auch konsumiert.

Mit welchem Verfahren wird die Führerscheinstelle diese Tests durchführen( blut urin etc)

Urinscreening, und zwar mind. zwei Stück

kostet ca. 250€ plus die 400-500€ für das äG

schau mal hier rein, da sind Erfahrungsberichte über äG's

http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?s=&showtopic=56523&view=fin...

Interessant. Person A. war garnicht mit dem Auto unterwegs und es werden solche Schritte eingeleitet?

0
@Neinmann000

. Person A. war garnicht mit dem Auto unterwegs

das ist egal, das juckt die Fsst nicht

wenn Person A gefahren wäre würde kein äG angeordnet sondern gleich die MPU

2
@ginatilan

Person A. lacht bedankt sich für deine Antwort und geht nun zu Alkoholmissbrauch über. Ist ja eh Sonntag.

0
@Neinmann000

mach das, anscheinend glaubst du mir nicht:-(

egal, ist ja nicht mein Problem

aber, du darfst mal ins Gesetz schauen, mach das aber bevor du betrunken bist:-)

Die Beibringung eines ärztlichen Gutachtens kann angeordnet werden, wenn der Betroffene Betäubungsmittel im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes widerrechtlich besitzt oder besessen hat. Die Beibringung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens kann angeordnet werden, wenn gelegentliche Einnahme von Cannabis vorliegt und weitere Tatsachen Zweifel an der Eignung begründen.

http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__14.html

0
@ginatilan

Person A. teilt mir mit während sie genüßlich an einem Becks nuckelt dass diese dir glaubt. Sie lacht weil sie diese Gesetze für heuchlerisch hält. Egal. Interessiert ja auch keinen besonders. Danke für die Antworten und Schönen Tag noch! Gruß von Person A.!

0
@Neinmann000

. Sie lacht weil sie diese Gesetze für heuchlerisch hält.

naja, es gibt mehrere Gesetze die nicht gerade konsumfreundlich sind:-)

einem Becks nuckelt

igitt:-)

viel zu bitter für einen bayrischen Gaumen:-)

1
@ginatilan

Stimmt.

Ja Becks find ich persönlich auch zum würgen.

1
@ginatilan

Person A. fragt nun was zu befürchten ist da Sie geschrieben haben das die Anzeige nicht fallengelassen wird.

0
@Neinmann000

was strafrechtlich auf dich zukommen wird (oder der Person A:-)) kann ich nicht sagen, ich kenne mich nur im Verwaltungsrecht einigermaßen aus.

ich weiß aber, dass Eigenbedarf nur bei einem Ersttäter gestattet wird

und auch nicht in jedem Bundesland

1

bewärung denke ich( wenn jetzt volljährig )

und person a sollte erstmal die finger von BTM lassen ;)

Anmerkung: Person A. ist nun 19

es zählt das Alter das am Tattag war

0

Mit ca. 1,6/1,8 gramm erwischt, Konsequenzen für den Führerschein?

Hey Leute,

Ich wurde am 18.12 mit einem Kumpel von der Polizei mit der oben genannten Menge Cannabis erwischt. Der Polizist hat bezüglich der Führerschein stelle nichts erwähnt, könnte trotzdem etwas auf mich zukommen (ärztliches Gutachten oder sogar MPU), da ich momentan noch in der Ausbildung zur Klasse B bin? Ich selbst bin der Polizei noch nie negativ bekannt worden. Schonmal vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Hallo Ich habe vor kurzem einen Brief bekommen von der Polizei auf Verdacht auf Drogenhandel Cannabis und Zubereitung?

Ich habe mich mit der Person getroffen wir haben zuvor bei WhatsApp über Cannabis geschrieben er wollte 1 G kaufen ich habe ihm aber Oregano gegeben und die Polizei hat sein Handy konfisziert weil er Hash brownies verkauft hat damit hab ich aber nix zu tun und ic weiß auch nicht davon ich werde vorgeladen diesen Freitag schon was machen Anwalt will ich nicht da sie nur einen WhatsApp Beweis haben sozusagen aber es gibt keine Zeugen die beweisen können das wir dort waren

...zur Frage

Was erwartet mich? Btmg/Führerscheinstelle?

Ich wurde im Januar das erste mal mit einer gerignen Menge Speed erwischt (club). Klage wurde fallen gelassen da ich zu einer mir verordneten Suchtprävention gegangen bin. Num im Juni wurde ich leider das zweite mal erwischt mit einer geringen Menge (im club) Es kam zu einer aussergerichtlichen Verhandlung und ich musste diesmal 1200Euro zahlen.

Num meine eigendliche Frage: Was erwartet mich nun wegen meinem Führerschein? muss ich sofort zur Mpu antreten? Bekomme ich überhaupt noch Post von der Führerscheinstelle?

...zur Frage

Erwerb von Btm und Führerschein?

Hallo Leute,

ich bin gerade dabei meine letzten Theoriestunden zu absolvieren, wurde aber vor einem halben Jahr wegen ERWERBS von Btm (1 Ecstasy Pille auf einem Festival) zu Sozialstunden verurteilt. (Wohne in Bayern)

Das verzwickte an der Sache ist, dass ich die Pille lediglich erworben, also bezahlt habe und sie anschließend weggeworfen habe aus Angst vor der Wirkung.

Während der Verhandlung hat die Staatsanwaltschaft betont, Sie glaubt mir und schließt Konsum völlig aus.

Nun ist es so weit dass ich mich bei der Zulassungsstelle melden muss, um die Prüfungen ablegen zu können.

Was könnte mich also erwarten? Ich nehme keine chemischen Drogen, konsumiere ab und zu Cannabis aber in wirklich niedrigem Maße. Kann den Konsum auch komplett unterbinden was ich auch schon getan habe.

Muss ich Urin- oder Bluttests abgeben oder kann auch eine Haaranalyse in Frage kommen? Für eine MPU fehlt mir leider das Geld.. Das wäre auch meine größte Angst. Ich habe nämlich gelesen, dass man bei harten Drogen eine Abstinenz von 12 Monaten nachweisen muss (Welche aufgrund der Cannabisabbauprodukten ja was aufweisen würde) und eine MPU unumgänglich ist.

Ich danke schon im Voraus für die Antworten und ja, ich werde ab sofort komplett clean bleiben.

...zur Frage

Gesetz? Drogenbesitz und Drogenhandel.

Guten Abend. Hat jemand von euch eine Ahnung wo steht was man für Strafen bekommt bei drogenbesitz- oder Handel? Oder kann es mir jemand grob erklären. Wo ist die grenze zwischen geringer Menge und großer Menge, wie ist es mit harten und soften Drogen? Zum Beispiel. Ist es schlimmer 2g Heroin zu besitzen oder 15g Cannabis? Oder wie ist es mit dem dealen? Und ab wieviel könnt man in den Knast?! Letzteres ist das wichtigste was ich unbedingt mal wissen will. Also welche Menge führt zu Freiheitsstrafen? Falls es keiner so genau weiß, wisst ihr dann wie ich sowas rausfinden kann? Danke schonmal. Lg Tyga

...zur Frage

Reicht Geruch von Cannabis als Anlass zum Test bei der Führerscheinstelle?

Mein Kumpel und ich wurden Gestern auf Grund eines vermeintlich Einbruchs zu Fuß von der Polizei angehalten. Diese forderte sofort von uns unsere Taschen zu leeren, da wir uns kooperativ zeigen wollten taten wir dies auch prompt. Hierbei wurde nichts verdächtiges gefunden. Das Einzige was den Polizisten war ein starker Cannabisgeruch. Diese vermuteten logischer weise, dass sie bei uns etwas finden könnten und suchten akribisch weiter. Gefunden wurde wieder nichts. Ihnen fiel nur auf, dass mein Kumpel ziemlich stoned aussah, was ja auch der Realität entsprach. Dieser gab jedoch dummerweise seinen Führerschein heraus als sie seine Personalien aufnehmen wollte. Dies veranlasste die Polizisten uns mit einem Drogentest bei der Führerscheinstelle zu Drohnen, was dadurch, dass wir uns noch in der Probezeit befinden nicht sonderlich angenehm wäre vorallem aber auch finanziell gesehen. Dies war für uns nicht weiter nachvollziehbar vorallem in Anbetracht dessen, dass wir zu Fuß unterwegs waren und meim Kumpel grade in den Bus steigen wollte. Ein Drogentest an Ort und Stelle fand nicht statt außerdem hat keiner von uns den Konsum direkt zugegeben sondern höchstens Andeutungen gemacht, die die Polizei veranlassen würden von einem Konsum auszugehen. Also ist das Einzige was ihenen bleibt, dass wir verdächtig gerochen haben.

Meine Frage ist nun ob wir aufgrund dieses Sachverhaltes weitere Konsequenzen (Drogenscreening/Mpu oder sogar ggf. Verlust des Führerscheins) zu befürchten haben.

Vielen lieben Dank schonmal im voraus für eventuelle Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?