Was hat Moses für seine Religion alles getan?

7 Antworten

Er hat zuvor bei den ägyptischen Priestern jede Menge Taschenspielertricks gelernt, die er später gekonnt eingesetzt hat, um eine etwas vernunftreduzierte Horde für sich zu gewinnen.

Nimmt man einige der niedergeschriebenen Geschichten als halbwegs wahr an, dann hat dem äußeren Anschein nach auch Mose nicht geglaubt, was er gepredigt hat. Anderenfall wüßte ich zumindest keine Erklärung dafür, warum er zunächst mit den 10 Geboten angetrabt kam und kurz darauf z. B. anfing, sich jede Menge Bildnisse von "Dingen aus dem Himmel" zu basteln oder basteln zu lassen, oder wie er später auf die Idee kam, daß "du sollst nicht töten" bedeuten könnte, andere Völker/Bewohner andersgläubiger Ortschaften abschlachten zu lassen.

Doch zumindest hat er erreicht, einen halbwegs einheitlichen Glauben zu schaffen, der ihm dann dienlich war, Rassismus unter dem Vorwand "Gott will es so" so zu verwirklichen, daß es Gebietsgewinne und sicher auch einiges an Gold und Silber gebracht hat.

Nichts, denn das war die Gemeinde Israel (4.Mose 34,16) und keine "Religion" (Offb.17,1-6), die vom "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) erfunden wurde (Eph.2,2; 2.Kor.11,14).

Dieser wird in Bälde eingesperrt (Offb.20,2).

Den Pharaoh gebeten das Volk Israel aus der Sklaverei zu befreien und gehen zu lassen und schließlich mit erheblichen Tricks erreicht was er wollte.

Das Volk durch die Wüste geführt ins gelobte Land Kanaan.

Wunder getan wie das Wasser geteilt.

Die 10 Plagen dem Pharaoh beschrieben die Ägypten heimsuchen würden, wenn er sie nicht gehen lässt .. und genau so sind die Plagen gekommen.

Die 10 Gebote, die er von Gott auf dem Berg erhalten hat verkündet.

Wie haben die Brüder Aaron und Moses zueinander gefunden

Aaron ist nach biblischer Überlieferung der ältere Bruder Moses. Wenn Moses als Findelkind von den Töchtern des Pharao großgezogen wurde, wie wurde bekannt, dass Aaron sein Bruder ist bzw. wie kamen sie zusammen.

...zur Frage

Woher wusste Mose von der Geschichte über Adam und Eva, er hat sie ja aufgeschrieben?

Ist dies eine Parabel (wie z. B. der verlorene Sohn)?

Oder geht es  nach christlichem Glauben um eine wahre Geschichte?

Ich möchte hier keine Religionskritiker oder ähnliches, bitte. Diskussionen, ob für euch Religionen schwachsinnig sind, gehören hier nicht hin. Einfach nur die Frage beantworten, wenn ihr etwas wisst oder eine Vermutung habt.

Vielen Dank! ;-)

...zur Frage

Gab es den biblischen Moses wirklich?

Moses ist der Hauptgesetzgeber der Bibel. Aber was ist an der Moses-Story dran? Sollte Moses lediglich als literarische Fiktion Israel auf einen religiösen Sonderweg verhelfen? Archäologen haben mehr als 1 Jahrhundert den ägyptischen Wüstensand durchsiebt und nicht die geringste Spur eines israelischen Stammes gefunden. Und das, obwohl dieser Stamm dort 40 Jahre umhergelaufen sein soll (laut Bibel). Ist die Bibel damit ein reines Märchenbuch?

...zur Frage

Ist der SHABBAT | SABBAT noch zu halten?

Muss der SHABBAT noch gehalten werden?

...zur Frage

Ist das Alte Testament für die Christen gültig?

Ist das Alte Testament für die Christen gültig? Auf der einen Seite widersprechen sich das neue und alte Testament sehr, jedoch steht das alte Testament immer noch in der Bibel. Ausserdem weisst dieses Zitat aus dem neuen Testament auch noch auf die Gültigkeit hin:

Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen sei, um das Gesetz oder die Propheten aufzulösen. Ich bin nicht gekommen, um aufzulösen, sondern um zu erfüllen!

Ist es also jetzt gültig oder nicht?

...zur Frage

Moses in der Bibel als Zauberer beschuldigt?

Hallo...

wird der Prophet Moses von den Ägyptern in der Bibel als Zauberer beschuldigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?