Was hat meine Rennmaus (kein Fell am Schwaz)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bitte gehe mit der Rennmaus zum Tierarzt. Jetzt haben einige Tierärzte Bereitschaft und Tierkliniken sind rund um die Uhr 365 Tage im Jahr geöffnet.

Danach änderst Du die Haltung: Rennmäuse hält man zu zweit, eine Dreiergruppe wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht Dauerhaft stabil bleiben.

Was für Vitamine sind das, die Du ihm gegeben hast? Zusätzliche Vitamine sind i. d. R. zumindest überflüssig, im schlimmsten Fall schädlich.

Einfach nur Frischfutter (Karotte), ich gebe ihnen nur so Vitamine.

Haltung ändern wird ein bisschen schwer, ich hab sie schon in einer Dreiergruppe gekauft. War ein Wurf aus drei Weibchen und drei Männchen, da konnte ich ja schlecht nur zwei nehmen und eins einfach alleine lassen btw ich hatte die Wahl alle oder keine

0

Wo hast du die Tiere denn her? Kein vernünftiger Züchter hätte dir 3 Tiere verkauft, wenn du unerfahren in der Rennmaushaltung bist. Das Tier was übrig geblieben wäre hätte man ja zur Vergesellschaftung mit einem anderen Tier verkaufen können.

1
@AnnabellM

Ich habe sie vom Tierheim. Aber das tut ja nichts zur Sache, sie verstehen sich ja sehr gut :) sagt ja niemand, dass eine Dreiergruppe nicht fubktionieren kann.

0

Ab zum Tierarzt kann ich da nur sagen.
Das kann alles mörglich sein und muss sofort von einem TA untersucht werden.
Auf jeden Fall alle Tiere mitnehmen!
Solange du dir nicht sicher bist, dass die Tiere sich gestritten haben unbedingt zusammen lassen.
Da dreier Gruppen oft sehr instabil sind und eigentlich nur für erfahrene Halter geeignet sind hält man sie eigentlich wegen hoher Streitgefahr in einem max. 120x50x50 großen Terra OHNE jegliche Verbindungssystheme, da durch zu viel Platz Streit entstehen kann. (Bei einer 2er Gruppe ist das anders)
Also zum Tierarzt, dann alle Verbindungen entfernen und dir Tiere gut beobachten.

Von wo weisst du denn, dass ich nicht erfahren bin? ;)  Ich hab diese Mäuse seif einem Jahr. Aber vielleicht hatte ich ja vorher schon welche? 

Also nicht über Sachen urteilen, die du nicht beurteilen kannst. 

0

zu erst: deine haltung hat mehr fehler wie gutes. 

dreier gruppen sind ein tier zu viel und ja, du hattest die wahl. dann kauft man halt seine tiere wo anders (zb bei einem züchter und nicht im laden). dann sind verbundsysteme, sry, aber wirklich das bescheidenste, was du tun kannst. grade bei einer solch explosiven gruppe....

in meinen augen hast du dich vorher null informiert, was die haltung von rennmäusen angeht.

das tier gehört einem tierarzt vorgestellt. und ja, das geht auch an wochenenden und sogar nachts. dafür gibt es tierkliniken.
im besten fall verheilt das ganze so, im schlimmsten muss ein teil oder sogar der gesamte schwanz ab. mit sowas können die zwerge aber wunderbar leben.

ich würde auch das tier von der gruppe trennen und wenn es wieder gesund ist mit einem! neuen partner vergesellschaften.
gestresst wird er übrigens eh schon sein. wieso siehst du ganz am anfang

Zuerst mal danke für deine Antwort. 

Leider beurteilst du mich in einigen Lagen ziemlich falsch. Meine dreier Gruppe versteht sich bestens, auch kit den Verbindungssystemen. 

Den armen da jetzt raus zu holen u d kit einem andern zu Vergesellschaften, mache ich sicher nicht! Er ist glücklich in seiner Gruppe! Weiter habe ich die Mäuschen von einem Tierheim abgeholt, also nicht vom Laden. 

Und den Punkt wie gut ich mich über die Haltung von Rennmäusen informiert habe, wirst du ja wohl nicht veurteilen können, also tu' es bitte auch nicht! 

Mich nerven diese Leute, die denken sie wissen immer alles besser. 

0
@Sommerflower22

hättest du dich informiert, wüsstes du das so ein gehegen nix für dreier gruppen ist. auch wüsstest du, dass so eine haltungsform in der gruppengröße eine hoch explosive mischung ist. aber hey, dann sollen die sich tot beissen, vll merkst du es dann.

was du grade machst ist egoismus pur. das hat nichts mit tierliebe zu tun. ich denke im gegensatz zu dir kenne ich mich mit den tieren aus. ich weiß um die folgen solcher haltungsfehler. und ja, ich weiß es wirklich besser wie du, ich denke es nicht nur.

glücklich wird das tier nicht sein, da bin ich sicher. nur willst du es nicht sehen, da du es dir nicht eingestehen kannst. doch glaub mir, du irrst dich. das zeigt jahrelange haltungserfahrung der zwerge

0

Du solltest die Tiere auf gar keinen Fall trennen solange dur dir nicht sicher bist dass es eine Bisswunde ist! Meine Renaus hatte das auch und wir sind nicht zum Tierartzt gegangen ( ja ich weiß sollte man eigentlich aber ich war da noch nicht so erfahren muss ich ehrlich sagen :( ) Bei meiner Rennmaus war das dann nach ca 1 bis 2 Wochen weg . Allerdings solltest du zum TA gehen da es auch was schlimmeres sein kann . Bei meiner Rennmaus war es eine kleine Kahle stelle am Schwanz die recht trocken wirkte .Ist bei deiner Maus gar kein Fell am Schwanz?
Geh bitte zum TA !!!

Was möchtest Du wissen?