Was hat mein Pferd da?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei eitrigen und blutenden Wunden würde ich persönlich, wenn ich keine Ahnung habe, was es ist, den Tierarzt rufen. Du hast ja jetzt gesehen, was passiert.... An der Schweifrübe ist es "mit ein bißchen Hilfe" zwar an dieser Stelle offenbar weggegangen, jetzt hat das Pferd es aber an einer anderen Stelle. Manchmal kann man auch zu viel sparen und hat dann am Ende doppelte Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei sowas zieht man immer einen Tierarzt zu Rate. Alles andere ist Blödsinn und unverantwortlich dem Tier gegenüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

warum möchtest du das denn ohne den Rat eines Fachmannes "wegbekommen"? Ohne zu wissen was das genau ist, kann man ja schlecht heiteres Berufersten spielen. Es können ja genauso gut, zwei oder mehr Erkrankungen sein - ...Es kann eine Allergie auf Grasmilben o.ä. sein, oder aber der beginn eines Ekzems. Läuse oder sonstige Prasiten, heftige Stoffwechselstörung oder was ganz anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?