Was hat mein Kater bloß? :'( Hat er Krebs? (siehe Fotos)

Früher und jetzt - (Tiere, Krankheit, Katze) wunde am rücken - (Tiere, Krankheit, Katze) wunde an der seite des kopfes - (Tiere, Krankheit, Katze) wunde unter dem hals - (Tiere, Krankheit, Katze) auge - (Tiere, Krankheit, Katze) haarausfall/haarverlust - (Tiere, Krankheit, Katze)

22 Antworten

Wurde schon vom TA auf Milben, speziell auf Cheyletiella Milben getestet? Ein starker Befall kann durchaus auch zu Abmagerung führen. Und Tierärzte denken oft nicht an Cheyletiella, weil sie zwar gar nicht so selten sind, aber der Befall oft ganz symptomlos verläuft.

Hallo wurde das Blut untersucht sind die Schilddrüsenwerte normal? Wenn das nicht gemacht wurde geh bitte zu einem anderen Tierarzt da deiner das schon längst hatte machen sollen.

Ich würde an Deiner Stelle noch nen zweiten Tierarzt zuziehen oder mit dem Katerchen sogar in die nächste Tierklinik gehen, denn die haben da doch mehr Untersuchungsmöglichkeiten.

Ich denke nicht, dass Dein Katerchen Krebs hat, sondern eher Pilz oder sonstige Parasiten.

Evtl. besprichst Du Dich auch mal mit Deinem Tierarzt wegen einer Umstellung des Fressens, denn es könnte natürlich auch sein, dass er auf sein Fressen allergisch geworden ist. Aber das sind Dinge, die Dir wirklich nur der Tierarzt sagen kann und ich würde, wie schon gesagt, noch nen 2. dazu holen, oder gleich in die nächste Tierklinik.

Ich halte Dir jedenfalls die Daumen, dass es Deinem Kater bald wieder besser geht.

so sehe ich das auch! Zur Not würde ich sogar einen dritten Tierarzt zu Rate ziehen! Viel Glück wünsche ich dir und gute Besserung für dein Katerchen!!!!!!!!!!

0

Kater verstümmelt sich selbst....Hilfe!

Hallo Ihr Lieben, ich brauche dringend euren Rat.

Bin z. Zt. für den Kater meiner Mutter zuständig, da diese zu Kur ist.

Sammy ist ca. 10 Jahre alt und eigentlich auch kein Sensibelchen, aber nun hat er sich selbst eine große Wunde zugefügt und zwar unterm rechten Ohr ca. 5 cm im Durchmesser und kreisrund. Es sieht furchtbar aus. Das ganze Fell hat er weg gekratzt, man sieht das blanke Fleisch und Verkrustungen von Blut. Scheinbar die Psyche!

Ich habe ihn so gut es geht versorgt. Mit abgekochten Wasser die Wunde gereinigt und ihm Vitaminsalbe zur Stärkung des Immunsystems gegeben. Er frißt, trinkt und macht auch sonst nicht den Anschein, als ob es ihm schlecht ginge. Fieber hat er auch keins, die Ohren sind kalt.

Bis gestern hatte sich das alles sehr gut angefühlt, aber heute früh der Schock. Er hat sich wieder alles aufgekratzt. Ich werde noch wahnsinnig mit diesem Kater.

Das Schlimme ist, dass ihn niemand in irgendeine Box stecken kann um zum Tierarzt zu fahren. Er wehrt sich so arg, dass wir es sogar gelassen haben, mit ihm zum impfen zu fahren.

Er ist Freigänger und sobald er merkt, dass etwas nicht so ist wie sonst, dann ist er verschwunden.

Ich will heute Nachmittag nochmal versuchen, ihn zu überlisten um doch noch mit ihm zum TA zu fahren, aber falls mir das nicht gelingt. Hat jemand von euch einen Rat, was ich noch tun kann an Hilfsmitteln und vorallem dass er sich selbst nicht mehr so kratzt an dieser Stelle?

Danke! LG Leuana

...zur Frage

Kater ist krank, frisst und trinkt nicht?

Ich bin grad echt in einer sehr bescheidenen Lage.

Gestern ging es meinem Kater so gut wie immer und am Abend plötzlich akuter Durchfall, er hat viel gebrochen, lag zusammengekauert irgendwo, versuchte andauernd Stuhl abzusetzen... bin dann in der Nacht mit ihm zum Nottierarzt und dann kam raus, er hat Magendarm. Bekam Tabletten und ne Paste für ihn.

Soweit so gut.

Die Paste konnte ich ihm heute Morgen geben, da man es mit einer Spritze in den Mund einflößen kann. Allerdings gibt es Probleme bei der Nahrungsaufnahme... der frisst gar nicht, absolut nichts und liegt nur rum. Und auch, wenn ich ihm den trink oder Futternapf anreiche, nimmt er nichts zu sich.

Eben auch nach der Paste hatte er nach ner Weile grünlichen Schleim abgesondert (aus Mund/Nase), das war gestern noch nicht der Fall.

Ich bin grad ein bisschen verzweifelt und ich weiß nicht, wie ich ihn zum Fressen und Trinken bewegen soll, damit er auch die Tabletten einnimmt...

...zur Frage

Wunde an Tatze von Kater entzündet?

Seid ca einem Monat hat meine Katze eine Wunde an der Tatze (siehe Bild ) und morgen fahren wir vllt zum Tierarzt.

Da sich nichts bessert eher verschlechtert und noch dicker wird.

Er leckt sich die ganze Zeit die Wunde auf und damit kann sie auch nicht verheilen...

...zur Frage

Kater wirkt müde, teilnahmslos und schwach. Medikamente Schuld?

Hallo ihr Lieben.

Am Donnerstag waren wir mit meinem Kater beim Tierarzt, da er wegen einem entzündeten Zahnes abnimmt. Letztes Jahr war genau die selbe Situation, aber von einer OP wurde uns abgeraten weil er zu alt (15Jahre) und zu dünn war.

Auch diesmal bekam er einen Appetitanreger, Schmerzmittel und Antibiotika gespritzt. Letzteres bekamen wir auch mit, Metacam Schmerzmittel und Nicilan Antibiotika Tabletten. Seit gestern ist er allerdings ziemlich seltsam, heute Nacht war er dann komplett komisch. Wirkt müde, total schwach, teilnahmslos und übergibt sich, allerdings nur Spucke. Er frisst seit heute Nacht nichts mehr, trinkt nicht wirklich und hat einen hohen Puls, höher als sonst. Meine Mutter will bis Mittwoch warten bis wir zum Tierarzt gehen, da da die Medikamente leer sind. Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit Nebenwirkungen dieser Art gemacht? Soll ich ihm die Medikamente weiter geben?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis das Antibiotikum bei Kater wirkt?

Mein Kater hat Fieber und bekam vom Tierarzt eine Spritze mit Antibiotika und zusätzlich Tabletten, welche ich ab morgem Abend auch geben muss.
Wie lange dauert es bis die Medis wirken? Meinem Kater geht es nicht gut, er ist sehr schlapp, frisst wenig, miaut mich an (was er noch nie getan hat) und bewegt sich sehr langsam. Ich habe alles dunkel gemacht und Ventilatoren aufgestellt und überall Trinknäpfe aufgestellt. Er darf momentan (laut Tierarzt) nicht raus was ihn auch nicht gerade gefällt..
Wie kann ich es ihm so angenehm wie möglich machen? Ich möchte das es ihm so schnell wie möglich besser geht.
Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Antibiotika abgesetzt, wieder anfangen? (Hund - Pyometra)

Meine Hündin hat eine Pyometra, der Tierarzt hat ihr 2 mal jeweils im Abstand von 3 Tagen Antibiotika gespritzt und einen Tag bekam sie Antibiotika mit Tabletten. Dann meinte er wir sollen die Tabletten absetzen...dann hat sie nach der 2. Spritze aufgehört nach dem sie sie abgetastet hat.

Jetzt auf einmal will sie operieren....!?

Wir werden morgen zu einem anderen gehen...kann man die Tabletten Antibiotika wieder anfangen ihr zu geben...!?

Kennt sich damit jemand aus?

(Werde noch eine 2. Frage bezüglich Ultraschallbilder stellen...vielleicht kann jemand dazu noch was sage )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?