Was hat mein (Ex-)Freund für ein Problem?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey, dich kenn' ich doch noch =)

Das, was dein Ex mit dir abzieht, ist leider eine sehr beliebte "Technik" von Menschen mit miesem Charakter.

Er will dir mit diesen Vorwürfen ein schlechtes Gewissen machen und versucht, die Schuld für eure Trennung ganz allein auf dich zu schieben. Als Katalysator verwendet er hier einen imaginären "Neuen" an deiner Seite - ob es diesen "Neuen" überhaupt gibt, ist ihm dabei nicht wirklich wichtig. Vermutlich glaubt er selber nicht mal dran.

Was ihm hingegen wichtig ist, ist der Effekt, den seine Vorwürfe ("Du hast dich doch nur getrennt, weil du sowieso einen anderen hast!") auf dich haben: du wirst wütend, fühlst dich verletzt und missverstanden, und psychisch unter Druck gesetzt. Und was ihm wohl am meisten bedeutet: er "zwingt" sich damit erneut in dein Gedächtnis. Er kann sich sicher sein, dass du lange und oft über seine fiesen Unterstellungen nachdenken wirst - auch wenn nichts dahintersteckt. Natürlich trifft einen dieses Verhalten, und man fragt sich, wie man ein solches Charakterschw*in jemals so nah an sich heranlassen konnte.

Letzten Endes versucht er, dir die Trennung so unangenehm, schmerzhaft und langwierig wie möglich zu machen. Das ist eine billige und unterirdische "Rache-Taktik", genährt aus einem gekränkten Ego und einem angeschlagenen Selbstwertgefühl.

Die Lösung haben dir schon andere hier genannt: brich endgültig jeden Kontakt zu diesem Menschen ab. Du merkst ja spätestens jetzt endgültig, dass dir der weitere Kontakt zu ihm nur Schaden zufügt. Natürlich ist es für dich nicht leicht, da es in eurer Beziehung sicherlich auch schönere Zeiten gegeben hat, und du mit Sicherheit auch einiges an Emotionen in die Sache investiert hast... Aber jetzt ist der Punkt erreicht, an dem weiteres Nachgeben und Verzeihen keinen Sinn mehr macht. Sein Verhalten in Bezug auf deinen Gesundheitszustand sollte da eigentlich keinen Platz mehr für Zweifel lassen.

Um ganz ehrlich zu sein habe ich sogar starke Zweifel, dass dein Ex dich überhaupt jemals in dem Maße geliebt hat, wie du ihn. Anders kann ich mir sein Desinteresse gegenüber deinen Ängsten und Sorgen nicht erklären. Ich habe zum Beispiel nur deine Fragetexte gelesen ohne dich überhaupt zu kennen, und empfinde vermutlich allein daraus schon mehr Empathie dir gegenüber als er.

just2knowit 17.06.2017, 20:39

Hey, dich kenn ich auch noch :D

Oh mein Gott, du sprichst mir aus der Seele. Genauso ist es. Ich denke auch, dass das nur ein mieser Schachzug ist, um mir die Schuld zuzuweisen, nur damit er nicht der "Böse" ist. Ich hab ihm das schon mehrmals gesagt, aber er hat es natürlich nie zugegeben, weil er es vielleicht selbst nicht bemerkt.

Und jetzt fragt er auf einmal wie die Befunde waren, aber ich ignoriere das alles. Und das Beste: als ich ihm geschrieben hab er soll mich in Ruhe lassen, da er kein Herz hat, meinte er, ich hab ein größeres als du und als irgendjemand anderes. Da musste selbst ich in meiner miesen Lage lachen. Ich bin mir sicher, wenn er merkt dass ich kein Interesse zeige, wird er mich wieder so emotional unter Druck setzen wie immer. Aber ich lass mir das nicht mehr gefallen.

Langsam glaube ich auch, dass er mich nie so wirklich geliebt hat. Denn ich hab das Gefühl, dass mich nicht mal ein Fremder auf der Straße so behandeln würde.

0

Was befasst du dich noch mit ihm? 

Du siehst doch, dass du dich nicht auf ihn verlassen kannst. Wie deutlich muss man es dir noch sagen?  Du hast dich getrennt und das war bestimmt die richtige Entscheidung. 

Du findest jemand Besseres. 

Schieß den Kerl in den Wind. 

Andererseits könnte das auch seine verquere Art sein, weil der mit deiner Diagnose (scheinbar was ernstes?) nicht klarkommt. Er hat vielleicht Angst, dich zu verlieren und will sich aus welchen dummen Psychogründen auch immer, nicht damit auseinandersetzen und verdrängt es so.

Wie dem auch sei: Schieß ihn in den Wind. Das brauchst du jetzt überhaupt nicht.

Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung!

just2knowit 17.06.2017, 16:23

Ich danke dir für die lieben Worte :)

1

Vergiss ihn einfach. Blockier ihn wenn nötig. 

Er ist einfach in der Entwicklung irgendwo stehen geblieben und du hast eh das einzig richtige getan, dich von ihm getrennt. 

Naja, ich persönlich würde noch einmal mit ihm reden klingt so, als wäre sein Ego ziemlich angekratzt, wenn er denkt, dass du fremdgehst oder so. Erklär ihm das doch alles oder frag ihn, warum er das überhaupt mal denkt. Vielleicht könnt ihr euch dann ja ausreden :)

Jemand der vorher kein Interesse an dir hat,hat es hetzt auch nicht. Blockieren und vergessen. Schluss ist Schluss.

Es ist dein Exfreund? Also kann es dir doch egal sein. Es gibt einen Grund warum er dein Ex ist. 

Blockieren, Nummer löschen und an dir selber arbeiten.

Danke für diesen kurzen Text.

Vergiss Ihn.

Mit jemand anderen wist Du glücklicher.

Das ist nicht einfach. Aber Du wirst den Richtigen finden.

Ich habe eine 10 und eine 12 jährige Beziehung hinter mir.

Ich muss gerade heulen wenn ich Dir das schreibe... Ich würde für beide durchs Feuer gehen.

Mario

just2knowit 18.06.2017, 00:57

Danke dir :) du findest bestimmt auch die Richtige! Wünsch dir dabei alles Gute :)

0

Was möchtest Du wissen?