Was hat Massage mit der Schule zu tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schulter und Rückenverspannungen durch falsche Sitzhaltung und Bewegungsmangel. Es gibt auch Massagetechniken die man benützt um sich zu entspannen, vor Prüfungen zum Beispiel. ( Akupressur). Man kann auch in wenigen Minuten mit den richtigen Techniken Kopfschmerzen weg bekommen. Man kann mit Laienmassagen den Kontakt unter den Schülern fördern und das Wohlbefinden steigern. Kann allerdings auch genau das Gegenteil auslösen. Oder man kann Anatomie anschaulich vermitteln. 

Allerdings schein mir  das Thema für Laien Massagen im Bezug zur Schule sehr weit und unfair ausgeholt.

Hoffe dir mit den Ansätzen etwas geholfen zu haben! Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schüler sitzen den ganzen tag auf unergonomischen stühlen rum. Da ist ein rücken leiden quasi vorprogrammiert. Eine massage könnte da bestimmt abhilfe schaffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine Ahnung was Dein Lehrer damit meint Massage und Schule.

Schüler sitzen viel und sind vieleicht auch gestresst und verspannt und sollten daher öfter mal eine Massage bekommen

Nur Schüler gehen nicht zur Massage, wäre mir neu.

Als Masseur könnte ich mir Yoga für Schüler vorstellen so das Schüler öfter mal in der Pause Yoga Übungen machen könnten um sich zu dehnen und den Körper zu strecken

Yoga und Massage gibt es in der Thai Massage, die verbindet Massage und Yoga

Einen Zusammenhang mit der Schule kann ich mir nur vorstellen wenn es eine Möglichkeit gäbe um vollkommen verspannte Schüler mit Massage zu entspannen oder auch Lehrer

Es gibt ja auch Massagen am Arbeitsplatz um die Arbeitskraft am laufen zu halten

Also eine Motivationsmöglichkeit.

Oder eine Massageschule denn Massage muß ja auch genau wie in einer Schule im Unterricht erlernt werden

viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?