Was hat man eigentlich von Selbstdarstellung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke ein Teil der Menschen ist tatsächlich einfach glücklich und zufrieden und teilt das besten Gewissens, ohne etwas bezwecken zu wollen.

Ein anderer Teil will eben möglichst gut dastehen, letztlich haben Menschen zu allen Zeiten nach einem guten Ruf, Beliebtheit und Ehre gestrebt, sie folgen dem sozialen Druck. Komplett gelogen und inszeniert muss dennoch nicht alles sein, sie können dennoch glücklich sein.

Wiederum ein anderer Teil lügt und inszeniert vielleicht, um wenigstens von Außen Anerkennung zu kriegen, gerade weil Innen alles bescheiden ist und man das daher braucht um sich besser zu fühlen.

Ich denke aber auch, von Außen kann man eben nicht erkennen, zu welchem Teil jemand gehört. Und zu sagen, alle würden lügen und inszenieren halte ich für kein Stück besser als die Selbstdarsteller ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xMirage95
02.09.2016, 23:31

Danke für deine Antwort. Auch hier, klar, man muss differenzieren. Ich meinte damit auch nicht, dass ich alle Leute aufgrund dessen beurteile wie sie sich selbst darstellen. :D Aber nach meiner Erfahrung ist es meistens so, dass da ein riesiger Haufen an Lügen und Selbstbetrug dahintersteht. Das kommt aber dann wahrscheinlich auch einfach auf das Umfeld an. 

0

ein schwieriges Thema zu dem man bestenfalls Antworten von den Agierenden erhält, vielleicht diese direkt da einfach mal anschreiben!? ;-)

ich glaube einigen geht es tatsächlich so, für andere ist es ein Hobby. Viele führen einen Modeblog weil es sie erfüllt, ihre Leidenschaft ist. Viele suchen nach Anerkennung, andere gehen nur mit dem Trend oder tun sich leichter dort zu präsentieren als in Direktkontakten. Manche flüchten auch oder suchen Ablenkung. Ich denke die Gründe sind so vielfältig wie die Menschen selbst.

Es gibt aber sicherlich auch genügend mit einem grauenvollen Selbstbild und mangelhaften Selbstwert die sich falsch einschätzen und sich schützen wollen in dem sie zunächst die Reaktionen der "fernen" Außenwelt beobachten wollen oder einfach ihre Bestätigung daraus ziehen.

Gleichermaßen könnte man diese Frage beschreiben warum denken die Menschen immer dass etwas hinter den Dingen steckt statt vollen Herzens ehrlich zu glauben dass jemand das anstrebt was er von sich zeigt. warum mutmaßt und unterstellt man dass etwas anderes dahinter steckt.

das fiel mir gerade in dem Zusammenhang ein. Ich bin absolut kein Selfie befürworter, ich empfinde es als Zeitverschwendung..aber das fiel mir trotzdem gerade dazu ein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xMirage95
02.09.2016, 23:29

Geb ich dir Recht. Man muss natürlich auch differenzieren. Ich versuche da auch nicht, allzu vorschnell zu urteilen. Aber ich habe eben tatsächlich ein paar Leute in meinem Umfeld, die ich gut genug kenne um zu wissen, dass das Bild was sie von sich in die Welt setzen absolut fernab der Realität ist - und dass sie weder danach streben so zu werden noch irgendwelche Anstalten machen, vielleicht mal etwas zu ändern.

Danke für die Antwort! :)

0

Das erinnert mich sofort an die Sparkassen-Werbung: "Mein Auto, mein Haus, mein Boot". Ich glaube, dass es Selbstdarsteller nur dann leichter im Leben haben, wenn ihr Gegenüber oberflächlich denkt. Wer hinter die Fassade blickt, erkennt dann vielleicht, daß Auto, Haus, Boot nicht erarbeitet worden sind - oder doch, und zwar von den Eltern, Onkels, Tanten, die der Selbstdarsteller beerbt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?