Was hat Leistung mit Kraft zu tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

N´Abend. Meine Version:

>Kraft< ist eigentlich ein "indirekter Begriff" da er auch schon im Begriff >Energie< steckt - griech. "Energeia" = soviel wie "wirkende Kraft" oder "Das Treibende". Kraft realisiert sich physikalisch-mathematisch deshalb auch immer nur in einer Relation zur Wirkung und Energie wird deshalb gemeinhin als die "Fähigkeit, Arbeit zu verrichten" beschrieben (Wirkung = verrichtete Arbeit). Als solche ist die einfachste "In-Beziehung-Setzung" um Energie quantitativ zu beschreiben der Begriff der Arbeit als = Kraft X Weg.Da es nicht nur eine universelle Kraft mit einer universellen Wirkung gibt muß es eine Möglichkeit geben, die Bestimmung von Kraft zu differenzieren. Und das wäre dann Leistung als = Kraft x Weg / Zeit.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

  Direkt in der Mechanik hast du die Beziehung - die übrigens auch die RT überlebt

     P  =  <  F  |  v  >     (  1  )

  wobei ich auf der rechten Seite die ===> Diracsche Bracket-Notation für das ===> Skalarprodukt gewählt habe.

  " Leistung ist Geschwindigkeit Mal Kraftkokmponente in Bewegungsrichtung. "

  " Leistung ist Kraft Mal Projektion des Geschwindigkeitsvektors auf die Kraftrichtung. "

  eigentlich Logo; wenn die Bewegung senkrecht zur Kraftrichtung erfolgt. Beispiel: Eine Kugel rollt auf einer horizontalen Tischplatte; dann erbringt ihre ( vertikale ) Gewichtskraft auch keine Leistung.

  Oder nimm doch die Kreisbewegung; der Vektor v der Bahngeschwindigkeit und die Zentralkraft F stehen immer senkrecht aufeinander.

   Ganz berühmtes Beispiel; die ===> Lorentzkraft im Magnetfeld

   F  =  e  v  X  B     (  2  )

   ===> Kreuzprodukt ist doch die Algebra, wo du " als " Acht passen musst, dass du dir nicht die Finger brichst ... Also die Kraft steht immer senkrecht auf der Bewegung; ein Magnetfeld kann effektiv Energie aus einer Ladung weder aufnehmen noch an diese abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leistung = Arbeit / Zeit

Arbeit = Kraft * Weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der geleistete Arbeit ist die Leistung und für die Arbeit (Energie) benötigst du Kraft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?