Was hat Gamestop von Vorbestellern?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist eigentlich ganz einfach. Ich kann es gut erklären am Beispiel der damaligen PS4-Geschichte. Damals hatte GameStop die meisten Vorbesteller, und somit hat der Hersteller Sony auch GameStop die meisten Konsolen geliefert. Während sich bei Media Markt 1000 Menschen für 10 Konsolen totgetreten haben (es gab tatsächlich Verletzte), konnte bei GameStop jeder Vorbesteller entspannt in den Laden laufen wann er wollte und sich sein Exemplar abholen.

Das System mag nicht für alle Spiele zutreffen, viele Games gibt es im Überfluss. Allerdings soll es auch vorkommen, dass besonders ersehnte Spiele am ersten Tag erst mal ausverkauft sind, und wenn du das dann spielen willst, wenn deine Kumpels es spielen, hast es halt nicht. Als Vorbesteller hast du eins reserviert, d.h. du kannst Tage später hingehen und dein Spiel ist trotzdem da. Ob einem das der Aufpreis Wert ist, das musst du schon selbst entscheiden. Ist sicher auch wie gesagt Situationsabhängig, das eine ist am ersten Tag erst mal ausverkauft bis die Nachlieferung kommt, das andere werfen sie dir nach.... also, es kommt sozusagen drauf an. ;-) Ich denke mal, die wollen in deinem Fall ihre Stammkunden glücklich machen.

Gruß.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?