Was hat euch das Leben gelehrt?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Mich hat das Leben vor allem gelehrt, dass Veränderung zum Leben gehört. Ich habe schon verschiedene Arten von Veränderungen erlebt, wie sicher fast alle, aber schon die Zeit definiert sich durch Entropie, also ebenfalls durch Veränderung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musik beeinflusst deine stimmung wie nichts anderes.. Problem: wenn du die "falsche" musik hörst, denkst du über dinge nach die dich depressiv machen. Ansonsten ist es aber die beste Droge die es gibt.
Dann noch:
-rechne immer mit der dummheit anderer
-du kannst es niemals allen recht machen
-liebe ist nur schön wenn sie erwidert wird
-ausreichend schlaf ist wichtig für soziale interaktionen und freundschaften
-erst wenn du krank bist, merkst du wie gut du es hattest als du gesund warst
-pausen und entspannung sind wichtig! Sonst leidet die psychische verfassung auf dauer
-nichts ist für die ewigkeit
-tu nicht was man dir sagt, sondern was dich glücklich macht (natürlich nur im weitesten sinne, arbeiten gehen z.b. muss man trotzdem)
-wenn du merkst dass du zu viel von etwas machst (z.b. rauchen) dann leg sofort ne pause damit ein! Solange du die sucht unter kontrolle hast, kannst du mit ihr spielen - gegen genussmittel ist nichts auszusetzen... Wenn du sie aber nicht unter kontrolle haben kannst, lass es einfach direkt.

Das fällt mir so spontan ein..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaniGGa3
09.10.2016, 09:25

"Liebe ist nur schön, wenn sie erwidert wird"...Story of my life

0
Kommentar von DJFlashD
09.10.2016, 20:55

ja man :/

0

-Worte sagen nichts aus, es sind die Taten die bedeutend sind

-Lass niemanden den Grund dafür sein, dass du Chancen, die dich weiter entwickeln nicht nutzt

-Sei gut zu alles was lebt. Erwarte nichts zurück. Sei gut allein um gut zu sein.

-Lebe in dem Moment. Du lebst jeden Moment nur einmal.

-'Die Welt ist eine Brücke, geh darüber aber bau kein Haus auf ihr'

-'Wer etwas sucht und sich bemüht, wird es finden'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Justiz ist eine kriminelle Vereinigung des Staates, um unter dem Anschein von Rechtsstaatlichkeit die erarbeiteten Werte den Reichen zukommen zu lassen und rechtsbeugende Richter vor Strafverfolgung zu schützen.

Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie längst verboten.

Die herrschende Meinung ist stets die Meinung der Herrschenden.

Alle Revolutionen haben bewiesen dass sich vieles ändern lässt, aber nicht die Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlemCLK10
08.10.2016, 10:11

Jemand, der nicht verblendet ist? Hammer :D

1

Vertrau niemandem, vielleicht stimmt das für euch nicht, aber ich sehe jeden Tag, wie andere Personen stark darunter leiden und es wurde auch schon oft genug versucht, mir von hinten einzustechen, was aber nie wirklich geklappt hat, da ich die Fassade dieser Menschen durchschaut habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
08.10.2016, 07:20

Man kann sich auch von allein enttäuschen und braucht Andere nicht dazu. Wer nicht anerkennt, dass Andere ein eigenes Leben haben, und meint, dass Andere immer für einen selbst da sein müssen, der hat weit weniger begriffen, als er meint. Sorry, wenn ich Dich falsch verstanden haben sollte, aber Deine Antwort erinnert mich an jemanden, der so egozentrisch war und sicher noch immer ist, dass er genau so denkt, wie Du und ich es beschrieben haben.

0
Kommentar von AlemCLK10
08.10.2016, 10:10

@JTKirk2000 Das kann alles sein, aber wenn man sich natürlich irgendwie auf eine Person verlässt, es schon einen plötzlich trifft, wenn diese Person jemandem in den Rücken fällt. Und ich bin schon relativ selbstbewusst, das gebe ich zu, vielleicht auch etwas egozentrisch, ich gebe aber trotzdem Rücksicht auf Leute, und ehrlich gesagt wüsste ich nicht, wann ich Leute vergrault habe, ich suche das Gespräch mit denen, aber ich mache keine dummen Sachen.

1

Mich hat das Leben bis jetzt gelehrt, immer nur das zu tun worauf ich Lust habe, meine Zeit nicht mit unwichtigen Dingen zu verschwenden und all meine Aufmerksamkeit den Menschen zu schenken die mir etwas bedeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Respektiere dein gegenüber und versuche es nicht zu ändern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 969696
08.10.2016, 01:40

Es ist situationsbedingt würde ich mal sagen... Also das mit dem verändern

0

Karriere steht hinter Familie, sonst ist es irgendwann zu spät. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass man gegenüber Mädchen immer den ersten schritt als Junge machen sollte und nicht wie ich Trottel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass es besser ist alles rechtzeitig zu erledigen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

TRUST NOBODY!
die einzigen menschen, dennen du in deinem leben vertrauen kannst sind deine eltern & sonst keiner!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bebish05
13.10.2016, 21:17

Manchmal kann man nicht mal seinen eigenen Eltern vertrauen..

0
Kommentar von Bebish05
13.10.2016, 21:17

Vertraue deshalb nur Gott.

0

Schule ist meistens Nutzlos. Man sollte sich nen Beruf aussuchen und speziell für ihn Ausgebildet werden. Viel Schlauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gelernt, dass die Antwort immer 42 ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit sich selbst zufrieden sein - Ist oft nicht so einfach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?