was hat es wirklich mit dem bermuda dreieck auf sich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Im Grund gar nichts. Dort verschwinden  oder versinken nicht mehr Schiffe als in anderen Gebieten. Im Durchschnitt  verlieren die Reedereien jede Woche ein Schiff in den Meeres weltweit.  Ein Grund sind Monsterwellen oder Kaventsmänner. Das sind sehr steile hohe Wellen die deutlich höher als die Umgebenden Wellen sind und viel mehr Kraft haben. Sie entstehen  in Stürmen Viele Schiffe werden nicht mehr gefunden.  Auch bei Flugzeugen gibt es immer wieder Unglücke. In den Anden zb wurde ein größeres Flugzeug  erst nach 26 jahren wieder gefunden und daß nur durch einen Zufall von einen Bergsteiger  obwohl man ungefäht wußte wo es abstürtze und es umfangreiche Suchaktionen gab.  Auch ist diese Region eine der am meist befahrenen der Welt und es kommt immer mal wieder vor das Schiffe sinken.

Das Bermuda Dreieck ist der Freitag der 13. des Pazifiks. Es handelt sich dabei um einen Mythos bzw. Aberglauben.

Lies das Buch "Der Schwarm" von Frank Schätzing. Darin wird das Phänomen Bermuda Dreieck wissenschaftlich genau erklärt.

Es gibt da kein Phänomen. Ein Phänomen wäre es, wenn dort tatsächlich gehäuft Schiffe verschwinden würden. Das ist aber nicht der Fall. Der Mythos wird durch selektive Wahrnehmung am Leben erhalten. D.h. die Unglücke die zufällig im Bermuda Dreieick stattfinden, werden mit diesen in Verbindung gebracht. Schiffsunglücke außerhalb hingegen ignoriert.

Das Besondere am Bermuda Dreieck ist, dass es ein gleichschenkliges Dreieck ist.

Lies das Buch "Der Schwarm" von Frank Schätzing. Darin wird das Phänomen Bermuda Dreieck wissenschaftlich genau erklärt.

Guck dir doch einfach ne Doku an

Nichts.

Das Bermuda Dreieck, bekannt auch als des Teufels Dreieck, ist eine nicht genauer bezeichnete Region im westlichen Teil des Nord-Atlantik von dem behauptet wird, das dort unter mysteriösen Umständen Flugzeuge und Schiffe verschwunden sind. Alle seriösen Nachforschungen und seriöse Quellen haben ergeben das nichts dran ist an einem Mysterium. Die Gegend des Bermuda Dreiecks ist eine der am meisten befahrenen Schiffsrouten auf diesem Globus, auf der Route von Europa nach Amerika und der Karibik. Kreuzfahrtschiffe cruisen hier und der Himmel ist ständig besetzt von regulären Flugzeugen und von privaten Fliegern.

Das ab und an ein Schiff versinkt oder ein Flugzeug abstürzt ist nichts außergewöhnliches bei dieser Menge aber mysteriös ist es nicht.

Was möchtest Du wissen?