Was hat es nochmal mit dem Aci auf sich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

AcI (Acusativ cum Infinitiv) ...wird übersetzt mit '..., dass...' du kannst eine klammer ziehen von dem Akkusativ bis zum Infinitiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein AcI ist eine satzwertige Konstruktion. Er besteht aus einem A wie Akkusativ und einem I wie Infinitiv. Ausgelöst wird der AcI von Verben des Sagen, Meines und Wahrnehmens. Eine spezielle Form des AcI ist der NcI (Nominativ mit Infinitiv), wenn das auslösende Verb im Passiv steht.

Bei Gleichzeitigkeit zum auslösenden Verb steht Präsens Infinitiv, bei Vorzeitigkeit Perfektinfinitiv, bei Nachzeitigkeit Futurinfinitiv.

Beispiele: Gleichzeitigkeit: Ciceronem (Akkusativ) in foro esse(Infinitiv) dicit (auslösendes Verb). Er sagt, dass Cicero auf dem Forum ist.

Vorzeitigkeit: Ciceronem (Akkusativ) in foro fuisse (Infinitiv) dicit. Er sagte (auslösendes Verb), dass Cicero auf dem Forum war.

Nachzeitigkeit: Ciceronem in foro futurum esse dicit. Er sagt, dass Cicero auf dem Forum sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?