Was hat es mit diesem Renault auf sich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn dieser Aufkleber bezüglich der Abgasbehandlung (damals war der 3-Wege-Kat das Neuste) in der Heckscheibe Auf deutsch ist wurde dieses Auto sehr wahrscheinlich im deutschsprachigem Raum, vorrängig Deutschland, ausgeliefert.

Wenn hinten ein ovaler weisser Aufkleber mit einem D darin aufgeklebt ist war der Wagen sehr wahrscheinlich in Deutschland zugelassen, bevor die Nummernschilder eine Länderkennung hatten (dieses blaue Feld) musste man das D-Schild anbringen wenn man ins Ausland fahren wollte.

Was es nun ganz genau damit auf sich hat weiss ich nicht. Es kann sein dass das Fahrzeug nach Frankreich umgemeldet wurde, aus welchen Gründen auch immer (Verkauf, Umzug, billiger dort, weniger Probleme mit HU,...) und nun aber ein Deutschsprachiger den in Deutschland fährt. Kann auch sein dass der Typ französische Nummernschilder irgendwo her hat, die einfach nur an sein Auto gemacht hat und in der Hoffnung wegen der Sprachbarriere ohnehin nie angehalten zu werden damit herumfährt.

Wenn Du Genaueres wissen möchtest müsstest Du den direkt fragen, aber ich würde den in Ruhe lassen und mir um andere Dinge Gedanken machen. Sehr wahrscheinlich begeht der auch keine Unrechtmäßigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Autos werden und wurden immer schon importiert und exportiert. Was ist daran so verwunderlich? Ich sehe da nichts verdächtiges dran.

Ist es noch ein altes Kennzeichen (weiß bzw. silber auf schwarz oder schwarz auf weiß oder gebl) oder ein Kennzeichen nach dem neuen System?

Kannst du die komplette Nummer mal angeben, dann kann man ungefähr zuordnen, wann der Wagen zugelassen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Deutsche arbeiten in Frankreich, wiederum manche leben dort. Die Autos nehmen diese dann mit, melden sie dort an und besuchen ab und zu ihre Familie, Eltern, etc.in Deutschland.

Wenn Du allerdings wissen möchtest, weshalb das, was Du gesehen hast, ist wie es ist, frage den jungen Mann einfach, denn er spricht Deine Sprache, so dass wohl kaum Verständigungsschwerigkeiten Deiner Neugier hinderlich sind. 

Weshalb, wenn Du diesen kaum kennst, interessiert Dich dies überhaupt?

Ist es  n u r Deine Neugier oder vermutest Du,, weil, wie Du schreibst, "Dir das Ganze komisch vorkommt..." etwas anderes? 

Wir von hier aus können Dir wenig dazu sagen, weil aus der Ferne dies schlecht möglich ist. Du bist vor Ort und kennst die Einzelheiten, kannst demzufolge viel besser einschätzen, was daran normal oder unnormal ist.

Wenn Du irgendwann einmal oder eines Tages, etwas bemerkst, was entgegen des täglichen Ablaufs steht oder irgendetwas seltsames in der Zeitung zu finden ist, kannst Du tun, was jeder brave Bürger tun würde.

So lange allerdings, beobachte weiter, wenn es Dich interessiert oder frage den jungen Mann einfach. Wer weiß, was sich daraus für die Zukunft entwickelt, wenn Zufälle eine Rolle spielen...? 

Wenn Du ein Kind bist, pass auf Dich auf oder sprich mit Deinen Eltern. Wenn Du den jungen Mann fragen möchtest, w a s es mit all den Seltsamkeiten auf sich, nimm Deine Freunde mit und verringere dadurch die Gefahr für Dich.

Hast Du ausser der Neugierde Angst, lass alles auf sich beruhen und begib Dich in keine Gefahr.

Liebe Grüße und gute Nacht.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte ein altes Auto sein, das einem jungen Mann gehört. Für mich noch kein Grund, die Nationalgarde in Aktion zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat er sich den Wagen in Deutschland gekauft und hat ihn auf dort lebende Verwandte angemeldet, weil das billiger ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?