Was hat es mit der Erbsünde auf sich?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Erbsünde bedeutet die angeborene, sozusagen "ererbte" Unfähigkeit des Menschen mit Gott in Einklang zu leben. Diese Unfähigkeit äußerst sich darin, daß wir z.B. die Schöpfung nach unseren Spielrgln i den Griff bekommen wollen (führt zu der Umweltkatastrophe, die wir heute haben), daß wir andere Menschen nur als Mittel zum Zweck sehen (Kapitalismus und seine Folgen, daß wir unsere Ansichten und Erkenntnisse verabsolutieren (Unterdrückung von Mesinungsfreihet, Verfolgung von Volksgruppen) und noch vieles mehr. Der Begriff "rbsünde" verarbeitet dabei die Tatsache, daß wir selbst dann immer wieder so handeln, wenn wirguten Willens sind (z.B. die 10 Gebote halten wollen). Auf diese Weise könnten Menschen niemals Teil einer mit Gott in Einflang stehenden neuen Schöpfung sein. Da die Menschen aus eigene Kraft aus dieser Situation nicht herauskommen können, hat Got die Initiative übernommen und dadurch daß er selbst ein Mensch geworden ist (Jesus) den Anstand zu uns Menschen überwunden. Jesus ist der Mensch, der in allem mit Gott im Einklang ist und trotzdem das mit der Gottesferne verbudene Leiden bis hin zum Foltertod am Kreuz auf sich genommen hat. Damit hat er für uns die "Schuld" bezahlt. Wer sich an ihn hält, der muß die Konsequenz aus der "Erbsünde" nicht mehr tragen. Der hat ewige Gemeinschaft mit Gott.

Erbsünde in dem Sinne, weil Adam die verbotene Frucht vom Baum der Erkenntnis gegessen hat. Aber man wird rein durch die Taufe.
Aber das ist jetzt natürlich nur mal grob gesagt. Natürlich sieht das Kirche inzwischen etwas anders.

Die Taufe hat gar nichts damit zu tun.

0

Also Gott schuf unsere Erde wunderbar und auch die Menschen. Es gab keinen Streit, keinen Neid, kein Mord usw. vorallem keine Krankheit. Dann aß Eva von dem Baum der Erkenntnis, dass hast du sicher schon mal gehört. Seitdem sie nun ungehorsam war... kam Krankheit, Neid, Habgier usw. in die Welt. Das kannst du ja auch heute noch sehen. Nun werden wir geboren und könnten denken: "Hey, warum muß ich denn in dieser Welt leben wo es Krankheit usw. gibt, wo doch die Eva den blöden Apfel gegessen hat?" Eine gute Frage, doch dies nennt man Erbsünde. Genauso wenig wie du dafür kannst ob du in Deutschland oder in Russland geboren wurdest. Es ist nun mal so... Gott hat uns Jesus geschickt. Der nahm unsere Schuld!! Wir Menschen sind schuld, da wir nocht auf Gott hörten... nun, er nahm unsere Schuld, den Tod, dass heißt getrennt sein von Gott auf sich. Er wurde brutel gerichtet und starb für unsere Sünden am Kreuz. Für mich ist das der größte liebesbeweis Gottes! Wenn Du Jesus, als deinen Erlöser glaubst ihn annehmen möchtest und ihn lieben möchtest, so wie er dich liebt, dann gibt er dir dazu die Möglichkeit. Du kannst ganz normal mit ihm sprechen, auch wenn du ihn nicht sehen kannst. Ist erstmal sehr seltsam, ich kam mir z.b. sehr albern dabei vor. Aber heute bin ich davon überzeugt, dass es Gott gibt. Ich habe sehr viel erleben düfen. Du wirst es merken, wenn du nur von Herzen zu ihm betest, nicht nach dem Motto: "Na mal gucken obs klappt?!" Denn das will Gott nicht, du kannst ihn nicht beweisen. Wenn du mehr wissen möchtest schau mal hier: http://www.nightlight.de/home/

;-) Alles Liebe wünsche ich Dir und das Gott dir begegnen möge!

Was möchtest Du wissen?