Was hat es im Alten Testament mit dem "Blutbräutigam" in Ex 4,24ff auf sich?

3 Antworten

Im Hinblick auf den Wortlaut des Gebots der Beschneidung in 1. Mose 17:14 scheint es, dass das Leben des Kindes in Gefahr war; dass Zippora das Kind beschnitt, weil sie erkannte, was nötig war, um die Angelegenheit in Ordnung zu bringen; dass sie die Vorhaut an die Füße des Engels warf, der das Leben des Kindes bedrohte, um zu beweisen, dass sie Gottes Gebot befolgt hatte; dass sie sich mit dem Ausruf: „Du [bist] mir ein Blutbräutigam“ durch den Gott vertretenden Engel an Gott wandte, um zu zeigen, dass sie in dem Bund der Beschneidung ihre Stellung als die einer Ehefrau und Gott in der Stellung als Ehemann anerkannte. (Siehe Jeremia 31:32.)

Die damit verbundenen Fragen können nicht mit Sicherheit anhand der Bibel geklärt werden. Die eigentliche Bedeutung des althebräischen Wortlauts dieses Textes ist durch die vor fast 3 500 Jahren üblichen Redewendungen in Dunkel gehüllt. Aus diesem Grund geht aus wortgetreuen Übersetzungen (EB; Lu; NW) und anderen (AS; KJ; Mo) sowie aus der Septuaginta die klare Bedeutung nicht hervor.

Wenn du wirklich Wissen willst, wie solcherlei Texte zustande gekommen sind, dann empfehle ich dir dieses Buch:

http://www.amazon.de/Abgeschrieben-falsch-zitiert-missverstanden-Bibel/dp/3579064509

Es ist einfach zu lesen und in meinen Augen sehr fundiert, da es sich nicht mit "Glaubensfragen" beschäftigt sondern sehr wissenschaftlich erklärt, wie die sog. heiligen schriften entstanden sind, wer das zusammengefaßt, abgeschrieben und zusammenkopiert hat. Wirklich lesenswert, denn man wird sehen, dass es offenbar einige 1000 Stellen gibt, die, ähnlich wie die von dir zitierte, irgendwie nicht schlüssig sind. Die Bibel ist voll mit solchen Ungereimtheiten und da macht es auch keinen Unterschied, auf welche der 36 verschiedenen Varianten der Bibel man sich grade bezieht....

Wer hat die Israeliten nach Ägypten gebracht?

Hey wollte mal fragen wer die Israeliten nach Ägypten gebracht hat :)

...zur Frage

Ist es historisch belegt, dass es Abraham und Moses gab und in welcher Beziehung stehen die beiden zueinander, wann haben sie gelebt?

...zur Frage

Ist das Alte Testament für die Christen gültig?

Ist das Alte Testament für die Christen gültig? Auf der einen Seite widersprechen sich das neue und alte Testament sehr, jedoch steht das alte Testament immer noch in der Bibel. Ausserdem weisst dieses Zitat aus dem neuen Testament auch noch auf die Gültigkeit hin:

Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen sei, um das Gesetz oder die Propheten aufzulösen. Ich bin nicht gekommen, um aufzulösen, sondern um zu erfüllen!

Ist es also jetzt gültig oder nicht?

...zur Frage

Was ist wichtig bezüglich Entstehung, Inhalt und Aufbau der heiligen Schrift des Christentums?

also der Bibel

...zur Frage

Moses (Bibel) an den Wänden der ägyptischen Geschichtsschreibung?

Guten Abend,

vor kurzem hatte ich eine Dokumentation über die Ägyptologie gesehen.

Es ging um viele Pharaonen, ebenso um den berühmten Ramses, der zusammen mit Mose gelebt haben soll. Ich denke, jeder kennt die biblische Geschichte...

Nun stellt sich mir eine Frage. Pharaonen ließen alles in Stein meißeln/an Wände malen/von Gelehrten aufschreiben, was um sie herum geschah, wie sie gelebt hatten.
Auf einmal dann kam ein Mann, der das Sklavenvolk befreite (auch noch mit Ramses aufgewachsen) und schließlich ein Meer teilte.

Ich weiß, die Bibel ist ein Glaubensbuch und kein Geschichtsbuch, weshalb ich nicht von der Richtigkeit ausgehen sollte. Aber so viele Menschen leben nach diesem Buch und glauben fest daran...

Wenn dieser Mose gelebt haben und wirklich "Wunder" verrichtet haben sollte, wieso wurde damals nichts von den Ägyptern aufgezeichnet. Das sollte ja eigentlich ein richtiges Spektakel gewesen sein.

Oder bin ich nun komplett falsch?

Ist dies nicht eigentlich ein "Beweis", dass die Bibel nicht wahrheitsgemäß und lediglich wahrscheinlich reine Geschichts-/Märchenerzählungen sind. ?!  

...zur Frage

Wie ist es zu erklären, dass Gott Jakob nicht bestraft hat, nachdem er seinen Vater, Isaak, betrogen hat?

Soger zwei mal. Trotzdem schenkte Gott ihm Land und Reichtum, sagt der Verfasser.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?