Was hat einstein damit gemeint und wie könnte ich eine leitfrage dazu formulieren?

...komplette Frage anzeigen Atombombe  - (Krieg, Atombombe)

3 Antworten

Mit seinen Worten wollte er sagen, dass die Menschheit einen Suizid betreibt, der für eine lange Zeit die Erde unbewohnbar machen würde. Siehe das Beispiel: Der Krieg danach fängt wieder mit Pfeil und Bogen an. Einstein selber war nie an der Entwicklung der Atombombe beteiligt. Einzig die Meldung, das in Europa daran gearbeitet wird, gab er an das Pentagon weiter.

https://www.tuhh/de/rzt/rzt/it/einstein/node25.htmI 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
06.01.2016, 19:23

Danke für den Stern. Den armen Einstein wurde viel nachgesagt, dieser Denker sollte sogar mit der Monroe ein Techtelmechtel gehabt haben, diese Dinge sind teilweise nur widerlich.

0

Der Sinn ist doch logisch. Die Atombombe ist für den Menschen das gleiche wie die Mausefalle für die Maus. Sozusagen das eigene Ende. Es ist dumm von den Menschen, dass sie etwas erfindet was ihnen nur schadet. Einstein war übrigens maßgeblich beteiligt an der Entwicklung der Atombombe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
03.01.2016, 20:08

Sorry, Einstein war zu keiner Zeit an der Entwicklung der Atombombe beteiligt. 

1
Kommentar von ocin1
04.01.2016, 12:55

@Nalzet:

Etwas Nachhilfe in Sachen Spezielle Relativitätstheorie. Albert Einstein hat aus der klassischen Elektrodynamik erkannt, dass die bis dahin verwendete Galilei-Transformation (de.wikipedia.org/wiki/Galilei-Transformation) unter Annäherung an die Lichtgeschwindigkeit nicht verträglich ist mit den Gesetzen der Elektrodynamik (Maxwellgleichung/ Wellengleichung). Daher weitete er die Ansätze von Lorentz (Lorentz-Transformation de.wikipedia.org/wiki/Lorentz-Transformation) aus und begründete eine Theorie, welche eben auch für die Energie im Bereich der Lichtgeschwindigkeit richtige Voraussagen macht, die Spezielle Relativitätstheorie. Aus dieser Theorie leitet sich auch die Masse-Energie-Aquivalenz (E=mc² de.wikipedia.org/wiki/Äquivalenz_von_Masse_und_Energie) ab.

Der gute Einstein hat nichts mit Kernwaffen im Sinn. Das ist so wie mit Newtons Kraftgleichungen, man kann damit eben auch die Flugbahnen von Kanonenkugeln berechnen. Oder mit der deutschen Sprache, man kann schöne Gedichte schreiben oder "Mein Kampf".

Also in Zukunft bitte erst über das Thema informieren bevor man es politisiert!  

1

Er meinte damit, dass es wider der Natur ist, Waffen gegen sich selbst zu erfinden und zu produzieren.
Damit hat er ja auch recht, meiner Meinung nach :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?