Was hat eine Talsperre und ein Pumpspeicherkraftwerk mit einem Wasserkraftwerk zu tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die sorgen dafür, dass das Wasser oben bleibt und seine potentielle Energie behält. Sobald man es abfließen lässt und durch eine Turbine jagt, kann man die potentielle Energie in Wellenarbeit umwandeln, die einen Generator antreibt. Die Anlage, die das kann, heißt Wasserkraftwerk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der Strombedarf zeitlich schwankt, nutzt man das in abnahmeschwachen Zeiten ueberschuessige Stromangebot, um aus einem sog. Tiefbecken Wasser in das Speicherbecken(Talsperre) hinaufzupumpen und so praktisch eine Speicherung der elektrischen Energie zu erzielen. Bei steigendem Strombedarf hat das Kraftwerk dann entsprechend mehr Wasser zur Verfuegung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Speicherseen (Talsperren) lässt sich Wasser speichern für →Wasserkraftwerke und → Pumpspeicherkraftwerke. Siehe dazu Wikipedia.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?