Was hat eine static IP für Auswirkungen und braucht man das auch beim Repeater?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wenn du an deinem Rechner eine feste IP einstellst betrifft das noch lange nicht deinen Router. Dieser ändert alle 24 Std seine IP nach draussen. Ausserdem hat Portadresse nicht sehr viel mit IP Adresse zu tun

http://forum.chip.de/counter-strike/ip-port-928393.html

IP= Adresse deines Systems im Netz

Port= Der Eingang an dem das jeweilige Programm/Dienst auf Daten wartet

1
@01WYNX01

beim Router kannste ruhig eine feste IP eingeben da diese nur Intern statt findet sprich wie sich die Rechner mit dem Router verbinden. Nach Aussen sprich DSL Netz ändert sich nichts.
Du könntest natürlich auch nach Aussen feste IP vergeben. Das wäre aber sowas wie tunneln also dein Router übernimmt dann nicht mehr die IP Vergabe aber das haste nicht vor sondern nur deine Interne festnageln

0
@01WYNX01

Wenn du extern eine IP fest einstellst ist es sehr wahrscheinlich, dass du und deine Familie nicht mehr ins Internet können. Ein statische "echte" Ip musst du bei deinem Provider mieten oder DynDNS benutzen.

0

Ja blöd aber wie öffne ich dann die Ports für For Honor? In der oben gezeigten Anleitung steht das ich eine "Static Ip" brauche. 

0
@01WYNX01

Für einen TP-Link Archer c50 und einen TP-Link Repeater übrigens. Denkt ihr Ubisoft patcht das ganze noch weil dann mach ich mir die Mühe nicht da irgendwelche Ports freizugeben (bei RS6 ist mein NAT Typ offen)

0

Was möchtest Du wissen?