was hat diieser Traum zu bedeuten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

---Dasjenige, was der Mensch für das gewöhnliche Bewußtsein von der äußeren Welt sieht, das ist ja nur die äußere Offenbarung. Das ist eigentlich eine große Illusion. Denn hinter alledem steckt erst die geistige Wirklichkeit, die darinnen tätig ist.

---Und im Grunde genommen taucht der Mensch, indem er träumt, in diese geistige Wirklichkeit ein, aber noch nicht voll vorbereitet dazu, so daß ihm dasjenige, was ihm in der geistigen Welt entgegenkommt, durcheinanderwirbelt, daß es ihm ungeordnet erscheint.

---Und wir haben zunächst vorzugsweise die Aufgabe, zu erkennen, warum der Mensch mit dem Traume in eine gegenüber der natürlichen Welt so ungeordnete, so chaotische Welt hineinkommt.

In diesem sinne gibt es sehr viele mißverständnisse.
(z.b. http://www.lexikon-der-traumdeutung.de/

Hallo,

nachts räumt sich das Gehirn auf, sortiert die Eindrücke und Informationen aus den Vortagen, sortiert sie um, löscht sie etc., damit das Gehirn am nächsten Tag gut und aufgeräumt arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung dabei nach innen teil, siehst Du dieses Abarbeiten als Traumbilder, häufig spielt auch die Phantasie mit, so dass sich eine bunte Geschichte ergibt.

Du hast schlicht die Eindrücke rund um Mobbing etc. verarbeitet, entweder weil Du so etwas selbst erlebt hast oder es aus von anderen oder von den Medien kennst.

Ein Traum ist immer primär Vergangenheits-bezogen, es werden immer Eindrücke und Informationen, welche sich bereits im Gehirn angesammelt haben, verarbeitet. Aus Träumen kann man natürlich psychologisch etwas herausdestillieren, jedoch Dein Traum war lediglich ein Alptraum, wohl eine Stressverarbeitung oder sonst eine Schlafstörung.

Es war lediglich ein Alptraum, von denen ich auch schon viele hatte. Und keiner von diesen hat etwas für die Zukunft bedeutet, hat lediglich gezeigt, dass ich im Stress war oder es mir irgendwie nicht ganz gut ging oder dass ich Schlafstörungen hatte (z.B. war es nachts draußen laut war). Schlafstörungen können viele Ursachen haben, aber alle sind vergangenheitsbezogen, niemals Zukunfts-bezogen.

Es ist schon oft versucht wordenTräume korrekt zu deuten.

So richtig funktioniert das aber nicht.

Meiner Meinung nach, die natürlich total falsch sein kann, verarbeitet das Gehirn einerseits in Träumen die Geschehnisse der Vergangenheit aber andererseits geht das Unterbewustsein auch fiktive Situationen durch um irgendwie das Verhalten in unbekannten Situationen zu trainieren.
Vielleicht hast du durch den langen und anstrengenden Arbeitstag ein wenig die Wertschätzung von Arbeitgeber- und Kollegenseite vermisst, so dass dich das Unterbewustsein in der Hinsicht trainieren/abhärten wollte. Eine Situation die man schon mal durchlebt hat, ist ja beim 2. Mal weniger schlimm.

Na ja, soweit mein armseliger Deutungsversuch, aber vielleicht ist ja etwas daran.

hi,

sanfteBrise,

du hast ja hier schon einige Anworten dazu bekommen.

Natürlich verarbeitet unser Gehirn Eindrücke. Auch nachts, beim Träumen.

Es gibt aber auch unterschiedlich stark "gefärbte" Träume. Man kann direkt starke Gefühle dabei empfinden, wie du es ja auch beschreibst.

Was hat das nun zu bedeuten?

Ich interssiere mich für Psychologie, bin aber kein ausgebildeter Psychologe. habe es mal als Nebenfach an der Uni gehabt. Und habe etwas psychotherapeutische Erfahrung.

Du selbst kennst deine Realität am Besten.: Ist dein Job tatsächlich irgendwie bedroht? Hast du tatsächlich schon Mobbing erlebt? Fühlst du dich tatsächlich ausgegrenzt?

Oder sind das eher Ängste, die aus anderen Informationen entstanden sind, daß es so "kommen könnte"? Also aus Vermutungen ?

Der Traum bedeutet, dass Du geschlafen hast.

Jetzt bist Du ja wach, alles gut, weiter im Text, war nur ein Traum.

Was möchtest Du wissen?