Was hat dieses Pferd? Sowas habe ich in 14 Jahren Pferdehaltung noch nie gesehen!?

 - (Reiten, Verletzung, Tierarzt)  - (Reiten, Verletzung, Tierarzt)

7 Antworten

Oh weh, allergische Reaktion auf die Antibiose,

umgekippte Margendarmflora,

Antibiose bedinge Stressreaktion dadurch Magengeschwürdurchbruch,

Ausfall der Darmbewegung Gärprozesse.

Man sollte dem Stress und Schmerzlevel angepasst reagieren.

aszites/hepatopathie

vermutliche ursache: die vorangegangene medikation. intoxikation

führt unbehandelt häufig zu leberversagen, bzw. zu tödlicher herzinsuffizienz (plötzlicher herztod)

das pferd muss in die klinik. so bald wie möglich.

und ein tierarzt, der nicht den mumm hat, zuzugeben, dass schwere nebenwirkungen der medikation eingetreten ist, würde ich vom hof jagen.

alles gute dem armen pferdchen.

edit: noch der link:

http://www.hundkatzepferd.com/archive/293060/Equine-Hepatopathien-%E2%80%93-Sinnvolle-Begleittherapie-nach-phyto-und-orthomolekularmedizinischen-Grundsaetzen.html

Woher ich das weiß:Beruf – Sachgerechter Umgang ist aktiver Tierschutz!

Er ist leider letzte Nacht gestorben. :(

1

Vielleicht mal eine Pferdeklinik aufsuchen. Aber die Veränderung nach Wechsel des Medikamente spricht meistens für eine allergische Reaktion.

Das haben wir auch gedacht finden es nur komisch dass der Tierarzt da nicht drauf gekommen ist ..

0
@AnitaHeymann

Naja, kommt halt drauf an, wo ihr wohnt. Nicht in jeder GEgend gibt es Fachtierärzte für Pferde, sondern Kuhdoktoren, die halt auch Pferde machen....

2
@Dahika

aber allergische Reaktionen sind jetzt nicht artenspezifisch, da sollte ja wohl auch ein Tierarzt für andere Tierarten draufkommen...

0
@Pferdelilly

Ja denke ich auch ich kenne den Tierarzt der ihn behandelt auch nicht

0

Wenn das Ödeme sind, könnte Hydrotherapie helfen. Ich habe das bis jetzt nur an den Beinen gemacht, aber theoretisch müsste das auch am Rumpf helfen. Dafür brauchte man nur einen Gartenschlauch (wichtig: nur mit fließendem Wasser machen, keine Düse). Davor würde ich das aber mit dem Tierarzt abklären, da es ein besonderer Fall ist.

Okay gebe ich weiter .. bei ihm ist wirklich der ganze Körper betroffen sieht so aus als wäre er voller Gas/ Luft er pupst auch viel und aus der Wunde tritt auch Luft aus wenn er geht

0
@AnitaHeymann

Allergische Reaktion auf das neue Medikament? Eine zweite Meinung einholen? Mir gehen da die Ideen aus.

0

den würde ich direkt in die Pferdeklinik bringen. Was es sein könnte, wurde ja schon genannt aber das ist natürlich nur Spekulation.

So weit ich weiß ist die Besitzerin gegen Klinik .. finde ich auch nicht gut

0

Was möchtest Du wissen?