Was hat die Krankheit Krebs mit dem Flussbewohner zu tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der wichtigste Unterschied wird oft sogar von echten Koryphäen übersehen und falsch verwendet: der Artikel vor dem Wort.

Krebs (ohne Artikel) ist ein Abstraktum; um es in den Plural zu setzen, müssen Hilfskonstruktionen her: die Krebsarten, verschiedene Krebserkrankungen, usw.

Die Krebse für die Erkrankung geht gar nicht - obwohl ich es schon in einem Fachvortrag vom Referenten (der vom Fach war!!) vernommen habe. Total falsch, Horror für Linguisten und Sprachaffine.

Der Krebs - die Krebse dagegen sind Wassertiere, die Bezeichnung ist konkret. 

Die etymologische Seite wurde schon gut erläutert.

Krebs (Krankheit) ist die Übersetzung vom griechischen Karkinoma.

Krebs (Tier) heisst Karkinos.

Die Leute im Altertum haben diese Krankheit wahrscheinlich so genannt, weil ein Krebsgeschwulst sich so im Körper festklammert wie ein Krebs (Tier) seine Beute zwischen den Fangscheren.

Genauso viel wie der Schimmel auf dem Käse mit dem Pferd.

ulrich1919 12.06.2017, 16:48

Nein, die Antwort ist nicht korrekt. Schimmel ist ein Homograph; Krebs eine Metapher.

1

Das Wort, das sie bezeichnet, ist dasselbe, ist doch offensichtlich.


Dingelstein 12.06.2017, 13:23

Warum haben Fische keine Haare?

Weil sie Schuppen haben.

Und warum haben sie Schuppen?»

Weil sie nichts dagegen tun.

Und warum tun sie nichts dagegen?»

Weil sie irgendwo ihre Fahrräder unterstellen müssen.

3
Spielwiesen 12.06.2017, 19:40
@Dingelstein

Dingelstein:  das gefällt mir - wen darf ich als Quelle zitieren, wenn ich es weiterleite?

0
Dingelstein 12.06.2017, 19:42
@Spielwiesen

Ich habe es irgendwo her, aber ich weiß nicht mehr, woher. Aus einem Buch oder aus dem Internet. Verwende es, aber ich bin bestenfalls der Bote, nicht die Quelle.

1

Was möchtest Du wissen?