was hat die Hohlvene mit der Leber zu tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die untere Hohlvene, die Vena cava inferior, entsteht aus dem Zusammenfluss der beiden großen Beckenvenen (also der Venen, die aus den Beinen kommen).  Sie fließt dann weiter bis zum rechten Vorhof des Herzens. Unterwegs gibt es noch einige Zuflüsse, unter anderem die Venen aus der Genitalregion, von den NIeren und eben auch von der Leber. Also alles Blut der unteren Körperhälfte mündet in die untere Hohlvene.

Die Besonderheit der Leber ist, dass alles Blut aus dem Darm (also mit den ganzen Nährstoffen drin) nicht direkt in die untere Hohlvene fließt, sondern erstmal über die Pfortader in die Leber, wo die Nährstoffe verarbeitet werden. Damit fließt durch die Leber das Blut dass die Leber selbst verbraucht, sowie das Blut aus dem Darm. Diese "Blutmischung" mündet dann in die untere Hohlvene über die Lebervenen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die Leberarterie versorgt die Leber mit Blut aus dem großen Blutkreislauf.

Auf der oberen Seite der Leber leiten unzählig viele kleine Lebervenen das Blut aus der Leber in die untere Hohlvene ab und damit zurück in den großen Blutkreislauf"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die Hohlvene fliesst venöses Blut von der Leber (und nur von da) hin zum Herzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?