Was hat die Deutsche Geselllschaft gegen Bronies?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin zwar ein Mäden, aber egal...

  • Macht bitte, wenn möglich, mal Urlaub in Malinska (Insel Krk, Kroatien) da sprechen sie zum teil  auch deutsch, also keine Angst und verkaufen so gut wie überall MLP-Sachen und Plüsch-maneSix und mehr! Ich könnte schwöhren das es dort zukünftig noch mehr bronys gibt! Wirklich ein Paradies!!

Leider ist das nicht nur in Deutschland so sondern in allen Ländern in dem von My little Pony zu höhren ist. Das problem ist das alle wegen dem Namen und von dem wissen her das die Serie für kleine Mädchen Produkziert wurde, viele Vorurteile entstehen. Wir werden z.b. als Kinderschänder bezeichnet. Dies könnte damit zusammenhängen das richtige Kinderschänder sich vorerst wahrscheinloch ein Bild von den Interessen ihrer Opfer machen um sie zu locken. Neben diesem schweren Beschuldigungen gibt es auch noch die Beleidigungen von den Überwiegend Jugendlichen. Darauf darf man sowieso nicht reagieren!!! Die haben nur Spaß daran andere Fertig zu machen. Beachtet man sie aber nicht bzw. tut so als würde einem ihre Beleidigungen am *rsch vorbei gehen, verlieren sie diesen Spaß und suchen sich andere. Ich bin ebenfalls Brony und weiß wovon ich rede ;-)

Mfg k9j8h7g6f5d4s3a / oder unter meinem Brony Namen: rdmlp

Jaa da kann ich schon ein wenig davon erzählen denn ich bin einer von vielen Broniesund ich habe schon viel dazu gehörtund das ist nichts was eigentlich gut ist wie z.B. dass wir Bronies Gay sind, krank,dumm etc ich nehme es eigentlich locker hin da das nicht zu 100% stimmt denn ich kenne viele Bronies,die heterosind.Jedoch gibt es schon welche,die krank sind jedoch hat das wenig mit My little Pony zu tuhen sondern eher von Geburt aus so sind oder es schon vorher sind. Für Interesse hier ist die Seite,in dewir über einzelne Themen diskutieren http://www.bronies.de/index.php

Weil Menschen allgemein Angst haben, vor allem was anders ist... Das liegt in der Natur >_> Akzeptanz? Als ob...

Ein Beispiel:

Homosexuallität ist zwar legal, aber leider immer noch nichts was man als "Normal" bezeichnen würde...

Ganz im Gegenteil... Diese Leute werden trotzdem benachteiligt und fertig gemacht...

ich finde das suess :D Ich kenne das selber zwar nur vom Hoeren, was ist das genau? Also vom inhaltlichen her :P Aber jedem das seine, ich persoenlich wuerde nichts dagegen haben. Wahrscheinlich sind das aber nur die Vorurteile, die die meisten Leute haben. Siehe Kommentar von Seichiro111 ;)

Ich glaube,der war ironisch gemeint und in Wahrheit ist er selber ein Brony. ^^

0

Ich finde dass Bronys die Serie manchmal zu ernst nehmen und z.B. ein Mann sich als Fluttershy verkleidet.

Ich bin zwar selbst Brony aber das find ich sieht manchmal..rhmm..schwul aussieht. Und mal abgesehen von XXX.

Ich finde da ist es besser sich als Furry zu verkleiden, da die Furrysuits ja meißtens kein Geschlecht beweisbar ist. weitere Gründe: Quliches: Pony = feminin My little...=süß/feminin dargestellt Trolls & Haters: Sie finden immer Gründe Beliebtheit: man kann selten andere dazubringen, dass man cool ist, weil man brony ist wie mit der neuesten Kleidung oder dem neusten FIFA. Außerdem muss man zeigen, dass bei Männern auch ein "Süßfinden-Hormon" vorhanden ist. usw.

Ich möchte jetzt nicht sagen, dass Kinder Übberraschungseier die "Madchen-Eier" aus dem Markt nehmen soll, aber man soll einfach wie mit mlp sagen: Ist egal wie der Name ist. Ich machs weiter.

Was möchtest Du wissen?