Was hat der Israelisch-Palästinensische Konflikt mit der Geiselnahme von München 1972 zu tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Konflikt währt schon länger, springen wir auf das Ende des 2.Weltkrieges, weil jünger.
Die Juden migrierten in das Brittische Mandatgebiet Pälästina.
In Folge wurden dort die Staaten Jordanien und Israel aus der Taufe geboben.
Nur erlitten die Joardanier sofort eine Amnesie und vergaßen, dass dieser Landstrich eigentlich der Palästinenser Staat werden sollte.
Fortan waren die Palästinenser ganz ohne Staat, irgendwie übrig geblieben in der Geschichte.
Der nunmehrige Freind hieß Israel, weil als einziger Staat so gar nicht arabisch.

Nicht ohne Unterstützung der Palästinenser, die Russen mischten mit, wie ebenso die DDR.
Während Israel die Sicherheitsgarantie der USA genoss und ebenso die liebenswürdige Unterstützung der BRD.

Der 6Tage Krieg machte es nicht besser, nunmehr siedelten die Israelis im Westjordanland, auf den Golanhöhen und im Sinai.
Peinlich für die Araber, wozu die Palästineser gehören, die nun erst so richtig auf der Palme saßen.

Vor diesem Hintegrund kam es zu München 1972.
Änderte die Lage im Nahen Osten kein Bisschen, aber die Sicherheitslage in Deutschland schon eher.

Vielen Dank für die Antwort! Was hätte die Forderung der palästinensischen Terroristen, also die Freilassung von Palästinern in Israel, etc für sie bewirkt? Was hätten sie dadurch bekommen? 

0
@001Piffi

Nichts.
Es wurden mehrfach palästinensische Gefangene freigelassen, an dem Konflikt hat das nichts geändert.

1
@soissesPDF

Also musste es keinen Nutzen haben, hauptsache man hat seine "Männer" befreit. Vielen Dank, das hat etwas mehr Licht in die Sache für mich gebracht :)

1
@001Piffi

Den wohlverdienten Stern bekommst du wenn ich ihn verleihen kann :)

0
@001Piffi

In etwa so, ja.
Israel ist der Dorn im Hintern der Araber, schon seit Jahrtausenden.
Der Konflikt wird nicht ausgerechnet dieser Tage aufhören.

Im jüngsten Kompromiss hatmand en Palästinensern den Gaza-Streifen zugesprochen.
Seither werfen die ihren Raketenschrott herüber, nach Israel.

0

Die wollten mit den Geiseln gefangene Palätinenser freipressen, Terroristen, bzw. PLOkämpfer der Krieg von 1667 war ja erst 5 Jahre vorbei

Ich geh mal davon aus, dass das ein Tippfehler ist :) Also ist das was ich gefunden habe schon recht ausreichend. Danke! 

0

Was möchtest Du wissen?