Was hat der Hund mit den Hinterbeinen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, du solltest deinen Alten Hund schon schützen. Dein Hund hat sich verletzt und muss zum Tierarzt. Wenn du Glück hast bekommt der Tierarzt es wieder hin mit Spritzen und Schmerzmittel. 

In diesem Alter sollte der Hund sowieso einmal im Jahr zum Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zum tierarzt, dein hund hat schmerzen,gerade bei alten hunden brauchts nicht viel um erhebliche verletzungen hervorzurufen...kann eine prellung sein,kann aber auch eine bandscheibe sein oder irgenwas das gerissen ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann von einer Arthrose über Spondylose über eine Wirbelblockade bis hin zu einem entzündeten Nerv oder Bandscheibenproblemen alles mögliche sein.

Abwarten verschlimmert das Ganze uU.
Fahr bitte in eine Tierklinik und lass den Hund nicht mehr springen und keine Treppen mehr laufen, bis Du beim Tierarzt warst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Dein Hund hat kann Dir hier niemand sagen.

Außerdem solltest Du niemals Ferndiagnosen und gesundheitlichen Ratschlägen von Laien vertrauen.

Geh mit Deinem Hund zum Tierarzt der kann Dir besser helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vlt Prellung? Am besten zum Tierarzt er ist ja auch nicht mehr der jüngste :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?