Was hat der Ablativ für eine Wortform?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durch den Wind. Darum nennt man den Ablativ auch den Durch-Fall ^_^

Durch(-)fall 😂

0

Der Ablativ ist von derselben Wortart wie der Nominativ.

Die Übersetzung ist am besten, wie in der Frage vorgegeben: womit, wodurch?

(Aber Vorsicht! Das ist nicht das "durch" wie bei "durch den Wald", wenn man geht, sondern ist als Mittel gedacht, - z.B "durch den Wald kann man das Klima in Ordnung halten".)

Subst. donum dono mit dem Geschenk; durch das Geschenk

Pronomen is eo mit ihm; durch es

Adjektiv parvus -a, -um parvo, -a, -o mit dem, der, dem kleinen ...

usw.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Der Ablativ hat mehrere Bedeutungen. Meines Wissens entspricht z. B. der Ablativus absolutus dem absoluten Genitiv im Deutschen.

0
@PWolff

Für den nominalen Abl. abs kann das durchaus zutreffen:
rege mortuo = nach dem Tod des Königs
Caesare insciente = ohne Wissen Cäsars

Es liegt dann aber an der schlechten Möglichkeit, den Abl. abs. ins Deutsche zu übertragen. Jeder normale Abl. abs. kommt besser als konjunktionaler Nebensatz im Deutschen an: gleichzeitig    während
vorzeitig        nachdem

1

Was möchtest Du wissen?