Was hat denn mein Kater?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

An dieser Stelle haben Katzen Duftdrüsen/Talgdrüsen. Deshalb streichen sie damit auch an Gegenständen, sie reiben mit aufgestellter "Antenne" mit dem hinteren Rücken an den Gegenständen, ebenso wie mit dem Kopf, den Lefzen, wo sie auch Duftdrüsen/Talgdrüsen haben. Dieser Bereich kann verhornen und verschorfen. Frag deinen TA, ob das irgendwie behandlungsbedürftig ist. Ich hab da keine Erfahrung.

Möglicherweise läßt sich das auch über passendes Futter regulieren, was fütterst du derzeit?

https://www.grinsekatzen.de/forum/thread/3815-duftmarkierungen-talgdr%C3%BCsen-der-katze/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das vom Tierarzt abklären lassen. Ohne die Betroffene Stelle zu sehen, ist eine Ferndiagnose schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt ein Geschwür, das sich mit der richtigen medikamentösen Hilfe entfernen lässt.. Geh zum Tierarzt ! Und alles alles Liebe und gute Besserung dem Kätzchen ! <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrCoffee
27.10.2016, 14:37

*dem Kater

0

Das ist ein Flohekzem durch eine Flohallergie.

Besorg dir beim Tierarzt wirksame Flohbekämpfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schadschokolad
27.10.2016, 14:56

Das kann sogar sein, er hatte schon mal Flöhe auch wenn keiner weiß wo die herkommen

0
Kommentar von Bitterkraut
27.10.2016, 15:09

ein Flohekzem nur am Schwanzansatz?

0

Der Tierarzt hat mehr als eine Idee: er hat eine sichere Diagnose und die passende Behandlung dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?