Was hat denn Galileo galilei genau behauptet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also.... Ich versuche dir zu sagen, was das Problem war, was die Kirche mit G.G. hatte. Das Problem, dass sich die Erde um die Sonne dreht und das die Erde nicht das Zentrum des Universums ist war letzen Endes nicht das Problem. Zudem gab es da vorher schon andere, die das behaupteten.

Die Krux war, dass die Kirche nicht mehr der Hüter alles Wissens war. Die Jahrhunderte zuvor war die Kirche der große Lehrmeister, der von sich behauptete alles zu wissen, was man wissen musste. Nun sah die Sache anders aus. WIr könnten sagen, dass das Problem des G.G. das gekränkte Ego der Kirche war. Und wie immer war G.G. ein Kind seiner Zeit. Hätte er die Aussage 50 Jahre später gebracht, wäre er heute vielleicht nicht so berühmt.

Auch die Aussage von G.G. "Eppur si muove" - "Und sie dreht sich doch!" stammen nicht von ihm. Diese Aussage hat man ihm in den Mund gelegt, weil er es auch so sagen hätte können, zumindest hätte das der aufklärerische Verstand gerne gehabt.


Das sich die ERde um die Sonne dreht

Im Mittlelalter glaubte man die Sonne sei das Zentrum der Welt und sie Sonne dreht sich um die Erde.

Dass die Erde rund ist und keine flache Scheibe.

Was möchtest Du wissen?