Was hat das mit einem Grundbucheintrag auf sich?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für die Eltern bedeutet der Eintrag einer Grundschuld als Sicherheit für Euren Kredit, dass diese bis zur Höhe von Euro 25.000 nebst dinglichen Zinsen und sonstigen Nebenleistungen für Euren Kredit in dinglicher Form haften. Könnt Ihr Euren Kredit nicht mehr bezahlen, so wird die Bank die Grundschuld als Sichereit kündigen und die Zahlung des Betrages von den Eltern verlangen. Können oder wollen die dies nicht, so wird deren Haus zwangsversteigert und aus dem Erlös Euer Kredit teilweise bzw. ganz zurückbezahlt. Bleibt noch eine Forderung übrig, dann folgt die Zwangsversteigerung Eures erworbenen Hauses. Die Bank geht dabei stets in der Reihenfolge der aussichtsreichsten Verwertung vor.

Dann zahlen Deine Eltern mit dem eingetragenen Betrag...

Ich glaube da wird etwas durcheinandergeworfen. Ich denke die Bank gibt Euch einen Kredit. Da wird sie auf dem Grundstück, welches Ihr kauft einen Grundbucheintrag vornehmen. Aber die Höhe, bzw. der Wert dieses Grundstückes reichen der Bank nicht aus als Sicherheit. Da sollen die Eltern mit garantieren und zwar mit einem Eintrag auf deren Grundstück, also nicht auf Eurem.

Wo kann ich den Preis eines landwirtschaftlichen Grundstücks erfahren?

Hallo ihr Lieben,

Meine Eltern möchten ein landwirtschaftliches Grundstück verkaufen aber wissen nicht wo sie den Kaufpreis erfahren können. Kann mir jemand helfen?

Liebe Grüße sahra749

...zur Frage

Kann Ex-Partner einfach aus Grundbuch gestrichen werden?

Hallo,

vor ein paar Jahren haben mein Ex-Partner und ich ein Haus gekauft. Mangels Bonität lief der Kredit komplett nur auf meinen Namen. Im Grundbuch sind wir aber beide eingetragen. Da das Haus nun quasi das "Scheidungskind" ist, stellt sich mir die Frage, ob er einfach aus dem Grundbuch rausgestrichen (gelöscht??) werden kann? Oder muss man da eine notarielle, und somit kostenintensive, Übereignung vornehmen lassen? Ich brauche DRINGEND Hilfe!!!

...zur Frage

Erbbaurecht - Elternhaus als Sicherheit

Hallo, eine kurze Frage Bekannte von uns haben ein Haus gekauft. Als Sicherheit hat die Bank zusätzlich das Elternhaus belastet. (bitte keine Kommentare dazu, Vorschlag der Eltern). Jedenfalls haben aber die Eltern Erbbaupacht. Das heisst das Grundstück gehört die Gemeinde. Das Elternhaus kann allerdings belastet (hypothek o.ä) werden. Jetzt allerdings stellt sich heraus - die Bank darf das Elternhaus nicht belasten, da der Kredit nicht für den Eltern ist sondern für das Kind. Ich habe jetzt im Netz gelesen es geht wahrscheinlich darum wer sich an 1.Rang erträgt.. Kennt sich jemand aus oder hat jemand ähnliches durchgemacht?

...zur Frage

Bekommen wir ein Kredit (Hausfinanzierung)?

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben uns überlegt ein Haus zu kaufen (weil wir uns denken warum Miete bezahlen wenn man auch den Kredit abbezahlen kann?)

Also kurz die wichtigsten Infos:

Ich habe einen festen Job 1.580€ NETTO, mein Freund ist Azubi verdient ca. 700€ ... als EK haben wir wenn es hoch kommt denk ich so um die 10.000€. Ich muss dazu sagen das die Eltern von meinem freund eine Eigentumswohnung haben die könnte man bei der Bank als Sicherheit hinterlegen oder was meint ihr?? Noch eine Anmerkung ist das ich bereits ein Haus über meinen Namen habe also ich habe nicht selber den Kredit aufgenommen sondern das Haus wurde von meinen Eltern auf mich überschrieben und es ist noch belastet... Würden da Probleme seitens der Bank auf uns zukommen?

Vielen Dank für eure Hilfe, LG

...zur Frage

Gibt es staatliche Förderungen für ein Mehrfamilienhaus

Hallo,

wir möchten ein Mehrfamilienhaus kaufen mit drei Wohnungen, welche wir selbst nutzen möchten. Wohnung 1 - Eltern, Wohnung 2- Ich, Wohnung 3- Schwester.

Das Haus muss auch im großem Stil renoviert werden.

 

Nun zu meiner Frage (n).

Existieren, für solch ein Hauskauf, irgendwelche staatl. Förderungen?

Was für ein Kredit wäre zu empfhelen?

Sollte der Kauf Kredit von dem Renovierungskredit getrennt werden?

 

Ist es Vorteilhafter das Haus als Mehrfamilienhaus mit zwei Mietern + Eigennutzung oder als Generationshaus ohne Mietern (alle zusammen) zu kaufen, imbezug auf den Kredit.

 

Ich habe übrigens drei Kinder.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

Hallo an Alle, die schon Scheidung, Erbstreit usw hinter sich haben. Am besten Anwalt bezüglich Erbrecht, Grundbucheintrag?

Ein Paar (nicht verheiratet) besteht aus Markus und Anna. Markus hat eine eigene Wohnung mit noch ca. 80.000€ Schulden die er alleine abbezahlt. Die Mutter von Markus erbt 2 Grundstücke der Oma, der Pflichtanteil steht anderen Enkel zu.

Markus kann ein Grundstück erwerben und muss den Pflichtanteil an die Enkel auszahlen, ca. 100.000€.

Hier die Anfrage. Anna kann 100.000€ einbringen, möchte aber Sicherheit das Sie das Geld bei Trennung inklusive Wertsteigerung (Haus) wiederbekommt und 1 Jahr Wohnrecht bekommt. Zusätzlich alles Geld was sie mit eingebracht hat (Anschaffungen, Tilgungen usw.) (Grundbucheintrag/Notar).Eine Ehe ist derzeit nicht geplant.

Das Haus, welches gemeinsam angeschafft wird, soll bei Trennung im Besitz von Markus bleiben. Bei Verkauf soll Anna ein Vorverkaufsrecht bekommen, sofern Geschwister oder Eltern von Markus das Haus nicht kaufern wollen.

Kann man so etwas Regeln, dass es bei Affäre oder Trennung ohne Rosen-Anwaltskrieg von Statten geht? Wie wäre der erste Schritt? Die Bank müsste natürlich auch irgendwie nachvollziehen woher das Geld stammt, wer bei Trennung wieviel getilgt hat und natürlich wieviel die 100.000€ nach X Jahren noch Wert haben. Außrerdem vereinbaren dass Markus den Kredit auch alleine bedienen kann, bzw. ein weiterer KRedit aufgenommen werden kann um Anna auszahlen zu können.

Freue mich über Ratschläge Gruß Marc

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?